Nordex: Das Ende der Fahnenstange?

Veröffentlicht am

Die Zahlen, die Nordex Ende letzter Woche vorgelegt hat, waren so etwas wie ein Rückschlag auf hohem Niveau. Da das Unternehmen die hoch gesteckten Erwartungen von Anlegern und Analysten nicht erfüllen konnte, musste die Aktie saftige Einbußen hinnehmen. Steht damit die Phase der Outperformance des Windanlagenbauers vor dem Ende?

Nach der außerordentlichen Dynamik von Nordex in den letzten Quartalen war es am Markt ausgemachte Sache, dass das Unternehmen die Jahresziele - ein Umsatz von 1,5 bis 1,6 Mrd. Euro und eine EBIT-Marge von 4,0 bis 5,0 Prozent - noch einmal übertreffen wird. Der Analystenkonsens sah jedenfalls im Vorfeld der jüngsten Zahlenveröffentlichung Jahreserlöse von 1,61 Mrd. Euro und eine operative Rendite von 5,1 Prozent vor.

Nach den relativ schwachen Zahlen für das zweite Quartal ist das nun gar nicht mehr so sicher, denn das EBIT stagnierte zwischen April und Juni und der Umsatz ging im Vorjahresvergleich sogar leicht zurück.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das wirft die Frage auf, ob das Unternehmen trotz der beeindruckenden Erfolge in der Auftragsakquise nun eine langsamere Gangart einschlägt - und das wiederum schürt Unsicherheit unter den Investoren, ablesbar aus den aktuellen Kursverlusten. Die Phase der Verunsicherung dürfte anhalten, bis Nordex Mitte nächsten Monats auf einer Investorenveranstaltung die Mittelfristpläne bekanntgibt.

Im Hinblick auf das nächste Jahr liegt die Messlatte von Seiten der Analysten aber gar nicht so hoch, der Konsens sieht im Moment nur ein Umsatzwachstum von 2,4 Prozent auf 1,64 Mrd. Euro und eine EBIT-Marge von 6 Prozent vor.

Vor allem im Hinblick auf die Erlösperspektiven dürfte es Luft nach oben geben. Kann Nordex diesbezüglich im September positiv überraschen, dürfte es mit der Aktie wieder zügig nach oben gehen. Dann hätte sich der aktuelle Kursrutsch im Nachhinein als hervorragende Einstiegschance erwiesen. Das Anlagerisiko hat sich mit der kleinen Wachstumsdelle angesichts der stattlichen Bewertung der Aktie (Konsens-KGV für 2014: 26,0) allerdings etwas erhöht.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Nordex die Anleger im nächsten Monat mit dem Mittelfristausblick überzeugen wird und damit auch der Aktie Aufwärtsimpulse gibt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,7 nutzen. Die Barriere liegt bei 8,758 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

OVB: Starke Entwicklung in CEE-Märkten 22.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research sind die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) bei der OVB Holding AG insgesamt in-line ausgefallen. Die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung sehe er leicht ... » weiterlesen

DEMIRE: Nettogewinn mehr als vervierfacht 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) die relevanten Finanzkennzahlen deutlich verbessert. Das ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Investitionen für zukünftiges Umsatzwachstum 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im Geschäftsjahr 2017/18 (per 31.10.) die Rekordwerte des Vorjahres bei Umsatz und EBITDA nahezu bestätigt. Auf Basis ihres DCF-Modells ... » weiterlesen

Biofrontera: Hohe Wirksamkeit erneut belegt 22.03.2019

In einer neuen Studie habe das Kernprodukt von Biofrontera, Ameluz, nach Darstellung von SMC-Research erneut seine hohe Wirksamkeit belegt, was die Basis für eine Zulassungserweiterung darstellen dürfte. Weitere Projekte geht das ... » weiterlesen

Mynaric: Neuer Investor mit Branchenexpertise 21.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Mynaric AG jüngst eine Post-IPO-Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von 11 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Gezeichnet worden sei diese ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool