Nordex: Reichlich Optimismus

Veröffentlicht am

Nordex hat seine Chance gewahrt. Bei der Vorlage der Halbjahresbilanz hat der Hersteller von Windturbinen zwar einen kräftigen Gewinneinbruch für das erste Halbjahr melden müssen, dafür aber einen sehr optimistischen Ausblick gegeben. Das wird auch vom Markt honoriert.

- Anzeige -

In den ersten sechs Monaten brach der operative Gewinn (EBITDA) von 38,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf nur noch 17,1 Millionen Euro ein. Die EBITDA-Marge verschlechterte sich von gut 4 Prozent im Vorjahreszeitraum auf nur noch 1,72 Prozent. Der Umsatz konnte wenigstens um 3,5 Prozent auf fast 991 Millionen Euro zulegen. Doch lieferte Nordex aus Sicht des Marktes die richtige Antwort auf diese Schwäche.

Nach den schon zuvor bekanntgegebenen Auftragseingängen der vergangenen Wochen rechnet Nordex nun damit, in der zweiten Jahreshälfte wesentlich mehr Windkraftanlagen ausliefern und installieren zu können. Deshalb habe man auch schon die eigene Produktion von Turbinen und Rotorblättern hochgefahren. Unter dem Strich bestätigte Nordex, im Gesamtjahr einen Umsatz zwischen 3,2 und 3,5 Milliarden Euro erreichen zu können. Die EBITDA-Marge soll auch wieder auf 3 bis 5 Prozent hochgehen.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Belohnung: Am Mittwoch stieg die Aktie von Nordex zweistellig, trotz der extrem schwachen Gesamtmarktentwicklung. Damit wurde auch der Test der Unterstützungszone bei rund 9,60/9,70 Euro bestätigt. Hält das Momentum in den nächsten Tagen an, wäre als nächste Station der Bereich um 12 Euro erreichbar und darüber hinaus womöglich auch 14 Euro. Nordex eignet sich aus dieser Erwartung heraus also durchaus auch für eine kurzfristige Spekulation.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Margen steigen wieder 15.11.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen die diesjährige Gewinnschwäche bei der adesso AG lediglich als eine Delle in einem intakten Aufwärtstrend und erwarten für die Zukunft wieder steigende Gewinne. Nach Darstellung des ... » weiterlesen

PSI Software: Wachstum durch Digitalisierung 15.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die PSI Software AG auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Wachstumskurs fortgesetzt. Dazu investiere das Unternehmen in eine stärker ... » weiterlesen

Nordex: Noch mal gutgegangen 15.11.2019

Die Vorlage der 9-Monats-Resultate glich beim Windturbinen-Hersteller Nordex geradezu einer Gratwanderung. Denn obwohl das Unternehmen einen kräftigen Umsatzzuwachs melden konnte, reagierten die Anleger zumindest anfänglich eher ... » weiterlesen

DEMIRE: Signifikanter Zukauf möglich 14.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG nach Vorlage der Neunmonatszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auf einem guten Weg, die im ... » weiterlesen

OVB: Wachstumstreiber Osteuropa 14.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG für den Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) ein gutes Zahlenwerk präsentiert, um die Ziele des Unternehmens für das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool