PNE Wind: Der Sieger des Koalitionspokers?

Veröffentlicht am

Die weitere Förderung der Erneuerbaren Energien in Deutschland zählt zu der Verhandlungsmasse im aktuellen Koalitionspoker. Aus der schwierigen politischen Konstellation nach der Bundestagswahl könnte die Branche als Sieger hervorgehen, davon würde PNE Wind stark profitieren.

Mit der FDP ist der größte Gegner des aktuellen Fördersystems aus dem Bundestag geflogen. Die CDU will die Subventionen deutlich kürzen, steht mit diesem Anliegen aber recht alleine da.

Um überhaupt einen Koalitionspartner zu finden, wird Merkel den unwilligen Kandidaten SPD und Grüne sehr deutlich entgegen kommen müssen. Möglich ist (insbesondere im Fall der Grünen), dass die CDU die Verantwortung für die Energiewende sogar ganz abgibt. Drastische Einschnitte wären in so einem Fall eher unwahrscheinlich.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und auch eine weitere Option sollte nicht außer Acht gelassen werden: Nach dem Scheitern der Verhandlungen könnte als „einziger Ausweg“ eine rot-grüne Minderheitsregierung an den Start gehen, die von den Linken toleriert wird (das NRW-Modell). Auch in diesem Fall dürfte das Fördersystem im Wesentlichen beibehalten werden.

Wegen des Wahlresultats sieht es also nicht mehr nach einer drastischen Kehrtwende in der Förderpolitik aus. Nicht zufällig notiert PNE Wind aktuell knapp unter dem Jahreshoch. Das Unternehmen hat mit dem Kauf von drei Offshoreprojekten kürzlich das Engagement in Deutschland sogar noch einmal intensiviert. Sollte von politischer Seite der Gegenwind weitgehend ausbleiben, dürfte sich das rentieren - auch an der Börse.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool