News und Analysen: PNE Wind AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat die PNE AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen die eigene Guidance als auch die ...» weiterlesen

PNE Wind: Es wird besser, als man denkt

Veröffentlicht am

Die Aktie von PNE Wind arbeitet sich langsam wieder aus dem Tal der Tränen heraus. Wichtig ist, dass die zentrale Unterstützung bei 2,40 Euro getestet wurde und gehalten hat. Nun kann der Blick wieder nach oben gerichtet werden.

Die Widerstandskraft der Aktie ist durchaus bemerkenswert, denn das mediale Trommelfeuer als Begleitmusik der anstehenden EEG-Reform hält an. Gestern hat der Spiegel nachgelegt und aus dem in der Bearbeitung befindlichen Gesetzentwurf zitiert. Demnach soll der Zubau in Deutschland auf 2,5 GW brutto beschränkt werden. Das heißt, dass die Kapazität abgebauter alter Anlagen (im Rahmen des Repowering) nicht abgezogen wird.

Das Nachrichtenmagazin sieht darin eine Niederlage für die Nordländer wie Niedersachsen und Schleswig-Holstein, die den Deckel mit einer Nettorechnung (Zubau-Abbau=2,5 GW) aufweichen wollten. In der Tat bedeutet 2,5 GW in Relation zum jüngsten Ausbautempo (rund 3 GW in 2013) einen signifikanten Bremseffekt. Allerdings lag der Zubau in den beiden Vorjahren unter 2,5 GW - und die Branche konnte damit gut leben. Insofern scheint die Zuspitzung mal wieder etwas übertrieben.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Viel wichtiger sind nämlich zwei andere Aspekte: Dass die Durchschnittsvergütung für Windkraft möglichst über 9 Cent pro kWh bleibt und auch ein weiterer Ausbau im Binnenland möglich ist. Sonst würden mangels Rentabilität und Standort die 2,5 GW vielleicht noch nicht mal ausgeschöpft.

In dieser Hinsicht rechnen wir mit einer positiven Entwicklung, nachdem sich nicht nur die Landeschefs aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen, sondern auch aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen für Rahmenbedingungen ausgesprochen haben, mit denen die Windkraftbranche gut leben kann.

Das würde der Aktie von PNE Wind neuen Rückenwind geben und einen Angriff auf die Widerstandsregion bei 3 Euro ermöglichen.

Anzeige: Wer auf eine erfolgreiche Bodenbildung bei PNE Wind setzen möchte, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,1 nutzen. Die Barriere liegt bei 1,70 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Coreo AG: Kapitalerhöhung vollständig für Immobilienkäufe - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Marin Marinov, dem CEO der Coreo AG, über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die künftigen Ziele beim weiteren Portfolioaufbau gesprochen. GBC AG: Herr Marinov, im Rahmen der im ... » weiterlesen

PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung 19.03.2019

Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Suche nach dem Notausgang? 19.03.2019

Jetzt also doch: Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben offizielle Fusionsgespräche begonnen. Wie es heißt, mit offenem Ergebnis. Interpretiert man es richtig, geben beide Kreditinstitute derzeit insbesondere dem Druck aus der ... » weiterlesen

S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet 18.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool