PNE Wind: Warten auf den Big Bang

Veröffentlicht am

Der Vorstand von PNE Wind hat zuletzt die Jahresprognose noch einmal bekräftigt. Das konnte der Aktie aber nur kurz helfen, in den letzten Tagen ist der Verkaufsdruck wieder stark gestiegen. Die Anleger warten auf die erlösende Nachricht aus Dänemark - und blicken etwas ängstlich auf die Koalitionsverhandlungen.

- Anzeige -

Mit den jüngsten Kommentaren hat das Management noch einmal klar gemacht, dass die Jahresprognose - ein EBIT von 45 bis 57 Mio. Euro - maßgeblich davon abhängt, dass der dänische Energiekonzern DONG Energy die Final Investment Decision für die von PNE Wind erworbenen Offshore-Windparks trifft und damit Meilensteinzahlungen in zweistelliger Millionenhöhe auslöst.

Die Entscheidung soll bisherigen Planungen zufolge bis Ende November fallen, und das Management hat bisher keine gegenteiligen Signale vernommen. Würde die Prognose erfüllt, wäre die Aktie von PNE Wind ein Schnäppchen - das Konsens-KGV für 2013 liegt aktuell bei 4,4 - und der jüngste Kursrutsch unbegründet.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Eventuell spielt in die Kursentwicklung aber auch die Befürchtung rein, dass damit die besten Zeiten für die Erneuerbaren Energien in Deutschland erst einmal vorbei sind. Hannelore Kraft bringt sich jedenfalls im Moment in den Koalitionsverhandlungen in Stellung und will wohl deutliche Verbesserungen für die in NRW ansässigen großen Energieversorger erreichen.

Wir gehen aber nicht davon aus, dass die Einschnitte in der Förderung infolgedessen allzu deutlich ausfallen. Wer das ähnlich sieht und mit einer Erfüllung der Gewinnprognose von PNE Wind rechnet, kann sich aktuell mit Abgreiflimits auf die Lauer legen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Coreo: Transaktionstätigkeit nimmt weiter zu 22.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Coreo AG zuletzt diverse Portfoliotransaktionen im An- und Verkauf erfolgreich umgesetzt und zeigt damit weitere Fortschritte, die angekündigten ... » weiterlesen

CA Immo: Bewertungsergebnis treibt EBIT 22.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) die gemäß neuer Bilanzierungsrichtlinien bereinigten Mieterlöse wegen ... » weiterlesen

EQS: Trendwende soll sich fortsetzen 21.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die EQS Group AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) einen geringer als geplanten Umsatz verbucht, dabei aber vor entlastenden ... » weiterlesen

AGRARIUS: Zielspanne wird unterschritten 21.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat AGRARIUS gemeldet, dass die Ziele für 2019 nicht erreicht werden können. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber dennoch gute Voraussetzungen für eine deutlich Ergebnisverbesserung im ... » weiterlesen

PREOS Real Estate: Deutlicher Portfolioausbau geplant 20.11.2019

Der Analyst Stefan Scharff von SRC Research startet die Coverage für den in Leipzig ansässigen Immobilieninvestor PREOS Real Estate AG und sieht derzeit Kurspotenzial bis zu 10,40 Euro. Das Unternehmen, seit Dezember 2018 an der Börse ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool