News und Analysen: PNE Wind AG

Aktuelle Top-Analyse
PNE ist nach Darstellung von SMC-Research in das Jahr mit dem besten Ergebnis in einem ersten Quartal seit 2010 gestartet. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet auch ein gutes zweites Quartal und im Gesamtjahr Ergebnisse am oberen Ende der ausgegebenen Zielspannen. PNE habe nach Darstellung von SMC-Research ...» weiterlesen
Aktueller Top-Artikel
Das Tempo des Windkraft-Ausbaus in Europa ist von der Politik gedrosselt worden, insbesondere in Deutschland. Die Sorge vor einer schwächeren Geschäftsentwicklung hat der Aktie des Windparkprojektentwicklers PNE seit Anfang 2018 Kurseinbußen beschert. Dabei konnte sich das Unternehmen dank ...» weiterlesen

PNE Wind: Wirklich nicht mehr wert?

Veröffentlicht am

Die Aktie von PNE Wind hat die Zuwächse nach der Bekanntgabe einer Meilensteinzahlung für Offshoreprojekte in Höhe von 45 Mio. Euro fast komplett wieder abgegeben. Das Unternehmen leidet an der Börse weiter unter der angekündigten Kürzung der Förderung für Windenergie in Deutschland, die auch Shortseller anlockt. Deren Kalkül könnte aber nicht aufgehen.

Die Rechnung ist relativ einfach: Rund ein Viertel der Onshore-Projektpipeline von PNE Wind ist in Deutschland, die Offshore-Projekte sind sogar komplett auf das deutsche Fördersystem angewiesen. Substanzielle Kürzungen könnten die Pipeline und damit den künftigen Geschäftserfolg daher stark beeinträchtigen.

Auf den zweiten Blick zeigt sich allerdings ein deutlich differenzierteres Bild. Einen substanziellen Teil der deutschen Onshore-Projekte wird PNE Wind voraussichtlich 2014 fertig stellen. Kommt es nicht schon im nächsten Jahr zu einer Kürzung der Vergütung - wovon angesichts des in der Vergangenheit in der Regel zähen Verhandlungsprozesses nicht unbedingt auszugehen ist - dürfte das Unternehmen diese Vorhaben ohne Abstriche durchziehen können.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und auch darüber hinaus wird Onshore-Windkraft in Deutschland nicht tot sein, sondern eventuell mit vermindertem Tempo weiterlaufen. Das dürfte PNE Wind aber durch die breite internationale Projektepipeline auffangen können, die schon jetzt drei Mal so groß ist wie der Bestand in Deutschland.

Bleibt das Hauptrisiko Offshore, diese Projekte sind in der Tat auf die hiesige Förderung angewiesen. Allerdings sieht es derzeit nicht so aus, als würde es hier zu großen Abstrichen kommen - im Gegenteil. Umweltminister Altmaier hat kürzlich Pläne der Großen Koalition in spe vorgestellt, die bisherige Praxis, die eine erhöhte Anfangsvergütung von 19 Cent pro KWh in den ersten acht Jahren des Betriebs vorsieht, um zwei Jahre bis 2019 zu verlängern.

Das wären sogar exzellente Rahmenbedingungen für die sechs Offshoreprojekte aus dem eigenen Portfolio, an deren Entwicklung PNE Wind derzeit arbeitet.

Damit wäre ein Einbruch bei den Geschäftszahlen ab 2014 sehr unwahrscheinlich, selbst, wenn die Onshore-Förderung in Deutschland deutlich beschnitten wird. Schafft PNE Wind aber die ausgegebene Prognose eines EBIT von 60 bis 72 Mio. Euro im Zweijahreszeitraum 2014/15, wäre die Aktie aktuell ein Schnäppchen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Bilanziell solide aufgestellt 21.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die CEWE Stiftung & Co. KGaA mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen im Bereich Fotofinishing in das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. ... » weiterlesen

STS Group: Der Trend soll bald nach oben drehen 21.05.2019

Im ersten Quartal hat STS Group nach Darstellung von SMC-Research noch einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Laut der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen erwartet das Management aber für das zweite Halbjahr ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ziel in Sicht? 21.05.2019

Gute Nachrichten für die Deutsche Telekom aus Amerika. Der Chef der dortigen Telekommunikationsbehörde FCC hat sich dafür ausgesprochen, die geplante Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint zu genehmigen. ... » weiterlesen

Hawesko: Weiterer Ausbau des Online-Geschäfts 20.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die Hawesko Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) zunächst nur durchwachsene Zahlen präsentiert, aufgrund des positiv verlaufenen ... » weiterlesen

ABO Invest: Gewinnschwelle vor Steuern überschritten 20.05.2019

ABO Invest hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr einen kleinen Vorsteuergewinn erwirtschaftet. Laut SMC-Analyst Holger Steffen dürfte die Gewinnschwelle vor Steuern in durchschnittlichen Windjahren nachhaltig überschritten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool