- Anzeige -

PNE Wind zum Schnäppchenpreis

Veröffentlicht am

Die Durchführung einer großen Kapitalerhöhung bei PNE Wind zur Gründung einer YieldCo ist am Markt nicht gut angekommen, die Aktie ist deutlich stärker gefallen als wegen der Verwässerung angemessen gewesen wäre. Eine Chance für Anleger mit einem langen Atem.

- Anzeige -

Die YieldCo wird PNE Wind fertige Projekte in Deutschland abkaufen und im Anschluss an Investoren ganz- oder teilweise veräußert und an der Börse eingeführt. Diese Art von Investmentvehikeln mit Fokussierung auf stabile Dividenden erfreut sich im angelsächsischen Raum im Moment großer Beliebtheit.

Gelingt die Transaktion, dürfte PNE Wind so deutlich höhere Margen pro verkauftem Megawatt erzielen. Der einzige Nachteil: Der Verkauf eines großen Teils der aktuellen Projekte in Deutschland verschiebt sich nach hinten, eventuell bis ins Jahr 2016.

Das hat einigen Anlegern offenbar missfallen, die ihre Anteile daher auf den Markt geworfen haben. Die Aktie ist bis auf 2,40 Euro gefallen, der rechnerische korrekte Mischkurs unter Berücksichtigung der Emission ist hingegen 2,77 Euro.

Das bietet eine Chance für langfristig orientierte Anleger, denn eins wird von den Skeptikern übersehen: PNE Wind verschiebt zwar die Verkäufe, die Möglichkeit zu einer Veräußerung an Infrastrukturinvestoren bleibt aber bestehen, und wenn die Windparks erst einmal in Betrieb sind, würde auch hier der Ertrag eher höher ausfallen.

Der Weg über die YieldCo stellt damit gegenüber dem Status-quo vor allem ein Upsidepotenzial dar, welches das Unternehmen in neue Dimensionen katapultieren würde.

Die Prognose, ein EBIT von 110 bis 130 Mio. Euro für 2014 bis 2016 wurde daher vom Management explizit bekräftigt. Die Werthebung würde sich mit der Realisierung der YieldCo zwar tendenziell in Richtung 2016 verlagern, dafür scheint im Fall eines Erfolges aber auch ein deutliches Übertreffen der oberen Zielmarke möglich. Diese Chance ist im aktuellen Kurs sicher nicht eingepreist.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die YieldCo-Pläne PNE Wind mittelfristig einen kräftigen Ertragsschub bringen, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 1,55 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

HELMA: Neuer Vorstand an Bord 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im November eine erneute Reduktion der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) vorgenommen. In der Folge senken die Analysten ... » weiterlesen

Bitcoin Group: Erfolgversprechendes Geschäftsmodell 07.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Bitcoin Group SE wegen der eingetrübten Kapital- und Kryptomärkte die Guidance für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und ... » weiterlesen

SHS VIVEON: Ausmaß der Probleme größer als erwartet 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe SHS VIVEON AG am letzten Freitag einer erneute Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht, die vierte Prognoseanpassung innerhalb der letzten zwölf Monate. Das Ausmaß der sich darin offenbarten ... » weiterlesen

STS Group: Deutliche Fortschritte in Q3 07.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research muss die STS Group zwar im laufenden Jahr bislang einen Umsatz- und Ergebnisrückgang hinnehmen, im dritten Quartal zeigen sich aber deutliche Fortschritte. SMC-Analyst Holger Steffen rechnet für 2023 ... » weiterlesen

Eckert & Ziegler: Gerüchte belasten 06.12.2022

Ein böses Erwachen gab es heute für die Aktionäre des Strahlentechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Mit 49,00 Euro eröffnete die Aktie um mehr als 11 Prozent unter dem Vortagesschluss auf Xetra von 55,30 Euro. Im Tief ging ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -