Sixt: Lob aus der Schweiz

Veröffentlicht am

Der deutsche Autovermieter Sixt kann sich über ein neues Analystenlob aus der Schweiz freuen. Denn die dortige Investmentbank UBS hat ihre bisherige Halten-Empfehlung für die Aktie auf Kaufen hochgestuft.

- Anzeige -

Begründet wird dieses neue Votum durch die zuständige Analystin damit, dass Sixt in diesem Jahr deutlich stärker zulegen dürfte als der Gesamtmarkt für Autovermietungen. Die Prognose lautet hier sogar, dass Sixt den Marktdurchschnitt um den Faktor vier überbieten kann, langfristig um den Faktor zwei. Insbesondere sollen sich zunehmend die bisherigen Investitionen in die Digitalisierung auszahlen. So würde schon jetzt festzustellen sein, dass sich die Downloads der neuen Mobilität-App stark erhöht haben.

Sixt hatte vor wenigen Monaten bekanntlich eine neue Mobilitäts-Strategie vorgestellt, die neben dem klassischen Geschäft für Autovermietungen auch CarSharing und die Nutzung von anderen externen Mobilitätsdiensten wie auch Taxi auf einer Plattform anbietet. Das sollte helfen, dass die bisherige Prognose für das Umsatzwachstum von 10-15 % auch tatsächlich erreicht werden kann.

Sixt St

Sixt St Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Für die Aktie könnte das den entscheidenden Impuls für eine technische Trendwende bringen. Im Bereich von 78 Euro gibt es mittlerweile eine Unterstützungszone, die bestätigt wurde. Für kurzfristig engagierte Anleger dürfte ein Zielniveau zwischen 95 und 100 Euro interessant sein. Aber Sixt eignet sich natürlich aus unserer Sicht auch für längerfristige Anlagehorizonte.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Erfolgreiches Übernahmeangebot 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research verfügt die Aroundtown SA nach Ablauf der ersten Angebotsfrist zur Übernahme von TLG bereits über mehr als 70 Prozent der Aktien. In der Folge ... » weiterlesen

UniDevice: Rentabilität gesteigert 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um über 12 Prozent gesteigert und durch die Konzentration auf margenstärkere Produkte die ... » weiterlesen

DAX: Kein Verkaufsdruck 24.01.2020

Wegen der Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus in China hat der DAX zuletzt konsolidiert – aber nur ein bisschen. Die US-Märkte zeigten sich noch unbeeindruckter. Das stützt den Haussetrend. Nach einer Rally beim ... » weiterlesen

K+S: Schlimmer geht immer 24.01.2020

Die dunklen Wolken über dem Kaliproduzenten K+S verdichten sich. Mittlerweile notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren und ein Ende des Ausverkaufs ist nicht abzusehen. Gegen das derzeitige negative Branchenumfeld versucht der ... » weiterlesen

Baumot Group: Förderprogramm bietet Rückenwind 22.01.2020

Als einer von nur vier ernstzunehmenden Herstellern von Nachrüstsystemen für die Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen könnte die Baumot Group AG nach Einschätzung von SMC-Research von dem neuen staatlichen Förderprogramm zur ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool