Sky: Hausse weiter sehr dynamisch

Veröffentlicht am

Nach einem kleinen Durchhänger in der zweiten Junihälfte ist die Aktie von Sky Deutschland wieder richtig durchgestartet. Gestern wurde ein neues Mehrjahreshoch bei 5,77 Euro erreicht. Kurzfristig wird die Luft nun etwas dünn.

Anfang Juni hatte ein Analyst von Hauck & Aufhäuser Sky Deutschland als völlig überteuert gebrandmarkt und ein Kursziel von 1,50 Euro ausgerufen. Ob er dieses Urteil mittlerweile bereut, sei dahingestellt, in jedem Fall zeigt sich die Aktie des Pay-TV-Senders davon weitgehend unbeeindruckt.

Unbestritten ist Sky Deutschland hoch bewertet, aber das Unternehmen hält in seinem Markt auch eine Monopolstellung, die immer weiter zementiert wird. Inzwischen konnte mit Vodafone auch der letzte führende deutsche IPTV-Anbieter als Partner gewonnen werden. Die Telekom wurde ja schon vorher als Konkurrent für Fußballangebote im Internetfernsehen aus dem Weg geräumt.

Sky Deutschland
Sky Deutschland Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aus dieser Premiumstellung leiten andere Analystenhäuser deutlich höhere Ertragspotenziale ab, als Hauck & Aufhäuser. Berenberg sieht 6,40 Euro als Ziel, die NordLB hält sogar 7,00 Euro für gerechtfertigt.

Das lässt der Aktie mittelfristig noch Luft nach oben, auch wenn es kurzfristig nach dem steilen Kursanstieg erst mal wieder eine kleine Konsolidierung geben könnte.

Anzeige: Wer an eine weiter positive Entwicklung von Sky Deutschland glaubt, aber auf dem erreichten hohen Niveau nur mit Absicherung investieren will, kann dafür ein Discountzertifikat der Deutschen Bank nutzen. Das Zertifikat weist einen Discount von 16 Prozent und eine Seitwärtsrendite von 15 Prozent auf.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Sky Deutschland AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aixtron: Die große Gefahr 22.06.2018

Die Aktie von Aixtron hat im März eine große Konsolidierung gestartet, die immer noch andauert. Technisch ist die Lage inzwischen durchaus brisant, fundamental hingegen haben sich die Perspektiven aufgehellt. Mehr als 40 Prozent hat die ... » weiterlesen

artec technologies: Umsatzverdreifachung bis 2019 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) zwar einen Rückgang bei Umsatz und EBITDA erlitten, durch die gleichzeitig ... » weiterlesen

MPH Health Care: Töchter verzeichnen hohes Gewinnwachstum 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MPH Health Care AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) dank der Kursentwicklung und der Dividenden der drei börsennotierten Beteiligungen ... » weiterlesen

Sygnis: Erfolgreiche Integration treibt Finanzkennzahlen 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Sygnis AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das dynamische Umsatzwachstum aus dem Vorjahr fortgesetzt und plant, im ... » weiterlesen

FinLab: Fortschritte im Beteiligungsportfolio 21.06.2018

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC profitiert die FinLabAG von der positiven Entwicklung in ihrem Beteiligungsportfolio. Demnach habe ein Tochterunternehmen seine Technologie zur Marktreife gebracht und starte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool