Sky: Schnäppchen oder noch zu teuer?

Veröffentlicht am

Kaum zu glauben, dass sich die Anleger noch Ende Februar zu Kursen um 5 Euro um die Aktie von Sky Deutschland gerissen haben. Nun notiert der Wert nur noch bei rund 3,90 Euro - und der Abgabedruck bleibt weiter hoch.

Dabei ist in der Zwischenzeit eigentlich nichts passiert. Möglicherweise haben sich einige Investoren von der Veröffentlichung der Jahreszahlen einen optimistischeren Ausblick versprochen - insbesondere im Hinblick auf die Profitabilität. Das Management von Sky wiederholte hingegen nur die bereits bekannte Richtschnur, der zufolge das EBITDA 2013 in positives Terrain drehen und anschließend stark wachsen soll.

Vielleicht haben aber auch die zahlreichen recht skeptischen Analystenstimmen (immerhin elf Researchhäuser plädieren für Hold) den Anlegern in Erinnerung gerufen, dass es bis zum Erzielen von Profiten noch ein recht weiter Weg ist und die Bewertung - das Kurs-Umsatz-Verhältnis lag in der Spitze bei 3,3 - daher recht stattlich ausfällt.

SKY DTLD AG NA OnVista Chart
OnVista – mehr Informationen zur Aktie SKY DTLD AG NA

Ein Schnäppchen ist Sky daher auch jetzt noch nicht. Aber das Unternehmen hat als einziger gewichtiger deutscher Pay-TV-Anbieter auch ein Alleinstellungsmerkmal und die Aussicht auf sprudelnde Gewinne, wenn die kritische Masse beim Kundenstamm einmal überschritten ist.

Kurzfristig ist die Aktie zudem bereits technisch überverkauft - und bei etwa 3,60 Euro kommt die aufsteigende 200-Tage-Linie unterstützend zu Hilfe. Möglicherweise nicht der schlechteste Zeitpunkt, um eine spekulative Long-Position zu riskieren.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Sky Deutschland AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aixtron: Die große Gefahr 22.06.2018

Die Aktie von Aixtron hat im März eine große Konsolidierung gestartet, die immer noch andauert. Technisch ist die Lage inzwischen durchaus brisant, fundamental hingegen haben sich die Perspektiven aufgehellt. Mehr als 40 Prozent hat die ... » weiterlesen

artec technologies: Umsatzverdreifachung bis 2019 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) zwar einen Rückgang bei Umsatz und EBITDA erlitten, durch die gleichzeitig ... » weiterlesen

MPH Health Care: Töchter verzeichnen hohes Gewinnwachstum 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MPH Health Care AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) dank der Kursentwicklung und der Dividenden der drei börsennotierten Beteiligungen ... » weiterlesen

Sygnis: Erfolgreiche Integration treibt Finanzkennzahlen 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Sygnis AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das dynamische Umsatzwachstum aus dem Vorjahr fortgesetzt und plant, im ... » weiterlesen

FinLab: Fortschritte im Beteiligungsportfolio 21.06.2018

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC profitiert die FinLabAG von der positiven Entwicklung in ihrem Beteiligungsportfolio. Demnach habe ein Tochterunternehmen seine Technologie zur Marktreife gebracht und starte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool