UmweltSpektrum Mix Fonds: Von Kunden für Kunden - Managementinterview

Veröffentlicht am

Die Analysten von GBC haben mit dem Management des Umweltspektrum Mix Fonds über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.

- Anzeige -

GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist in Ihren Augen der USP, der diese Strategie von den anderen Fonds unterscheidet?

Management: Der UmweltSpektrum Mix ist ein Investmentfonds, der aus dem jahrelangen aktiven Dialog mit Kundinnen und Kunden der UmweltBank entstanden ist – sozusagen ein Produkt vom Kunden für Kunden. Ziel ist es bei der Marke UmweltSpektrum die Kompetenz der UmweltBank im Bereich der grünen Geldanlagen mit den Wünschen und Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden zu verbinden. Der Mischfonds investiert dabei ausschließlich in Vermögenswerte, die nicht gegen die Ausschlusskriterien (ohne Toleranzgrenzen) der UmweltBank verstoßen. Zudem muss jeder der verbliebenen Emittenten einen positiven Beitrag zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen – den Sustainable Development Goals (SDGs) – leisten. Damit unterstützt der Fonds die Vision der UmweltBank, eine lebenswerte Welt für kommende Generationen zu erhalten und zu schaffen.

GBC: Gibt es eine Zielgröße, die Sie bei den Renditen, Volatilitäten etc. anstreben und wurde diese in der Vergangenheit erreicht?

Management: Ziel des UmweltSpektrum Mix ist die risikoadjustierte Erwirtschaftung einer attraktiven Gesamtrendite über einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont, sowie eine jährliche Ausschüttung. Anfang Februar 2021 feierte der Mischfonds seinen ersten Geburtstag. Das Fondsvolumen ist bis Ende Februar auf 50 Mio. Euro angewachsen - bei einer Performance von rd. 20 %. Darüber hinaus schüttete der Fonds zu seinem ersten Geburtstag 1,00 Euro pro Anteil an alle Anlegerinnen und Anleger aus.

GBC: Wie schätzen Sie das aktuelle Marktumfeld ein?

Management: Hatte die Hoffnung auf eine baldige Impfung die Laune zum Abschied aus dem Jahr 2020 noch beflügelt, drückten zuletzt die Lockdown-Verlängerungen samt neuer Einschränkungen im Reise- und Flugverkehr, der holprige Impfstart mitsamt der öffentlichen Diskussion um die schwache Impfstoffversorgung in Europa sowie Sorgen vor Virusmutationen auf die Stimmung. In dem derzeitigen Umfeld erachten wir Investitionen in Aktien weiterhin als aussichtsreich. Jedoch ist nicht zu jedem Kurs der Einstieg sinnvoll. Durch unseren Cash-Bestand von derzeit rund 20 Prozent können wir flexibel auf attraktive Einstiegsmöglichkeiten reagieren. Unsere Einzeltitelselektion erfolgt dabei auf Basis von fundamentalem Research und persönlichen Unternehmenskontakten.

GBC: Welche Anlegerzielgruppe soll von Ihnen primär angesprochen werden und wie sieht gegenwärtig Ihre Investorengruppe aus?

Management: Der UmweltSpektrum Mix ist ein Fonds inspiriert von den Anlegerwünschen. Aktuell sind es auch vor allem unsere Privatanleger, die maßgeblich daran beteilig sind, dass das Fondsvolumen in gerade einmal gut 12 Monaten auf rund 50 Mio. Euro wachsen konnte. Aber auch bei externen Anlegerinnen und Anlegern erfährt der Fonds aufgrund seiner klaren nachhaltigen Anlagekonzeption zunehmend Anklang.

GBC: Haben Sie selbst in Ihr Produkt investiert?

Management: Die UmweltBank selbst hat 5 Mio. Euro Startkapital eingebracht und bespart den Fonds regelmäßig.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu UmweltSpektrum Mix Fonds

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Dynamisches Wachstum hält an 28.09.2021

Nach Darstellung des Analysten Andreas Wolf von Warburg Research wird die adesso AG aufgrund einer hohen Nachfrage das Wachstum dynamisch fortsetzen. Im Anschluss an eine Roadshow des Managements habe der Analyst daher seine Schätzungen ... » weiterlesen

Südzucker: Besser als erwartetes Q2 schürt Fantasie 27.09.2021

Im Vorfeld der Veröffentlichung der Q2-Zahlen am 14. Oktober hat Südzucker endlich wieder gute Nachrichten für die Investoren parat: Das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 (per 28.2.) wird besser als erwartet ausfallen ... » weiterlesen

DEWB: Hohe Wertzuwächse 27.09.2021

DEWB habe nach Darstellung von SMC-Research einen lukrativen Exit abgeschlossen, außerdem gebe es hohe Wertzuwächse bei den börsennotierten Beteiligungen. Infolgedessen habe sich der Potenzialwert für DEWB im Modell von ... » weiterlesen

Aixtron: Neue Einstiegschance? 22.09.2021

Starke Zahlen und eine Anhebung der Prognosen hatte der Aktie von Aixtron im Juni und Juli einen Schub gegeben, so dass der Titel Ende August schließlich auf dem höchsten Stand seit 2011 notierte. Im Anschluss hat die Aktie deutlich ... » weiterlesen

Bio-Gate: Starke Zahlen, Schätzungen jetzt konservativ 22.09.2021

Bio-Gate hat nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz im ersten Halbjahr um 28 Prozent gesteigert und auf der Basis ein knapp positives EBITDA ausgewiesen. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Fortsetzung des Wachstumskurses, stuft die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool