Wacker Chemie: Hoffnung auf Wende

Veröffentlicht am

Die Aktie von Wacker Chemie hat zuletzt den Widerstand bei 60 Euro geknackt und damit ein bullishes Signal generiert. Nach einem lokalen Doppeltief im April und Mai nimmt die Trendwende bei dem Konzern langsam Konturen an.

- Anzeige -

Der jüngste Kursaufschwung ist darauf zurückzuführen, dass China vorerst auf Strafzölle für Polysilizium verzichtet. Diese waren befürchtet worden, nachdem die EU ihrerseits Zölle auf chinesische Solarmodule verhängt hat, und hätten Wacker Chemie hart getroffen.

Es bleibt allerdings zu bedenken, dass auch ohne Strafzölle die Geschäfte im Photovoltaiksegment alles andere als glänzend laufen, in den letzten Quartalen waren sie ein Mühlstein am Hals des Unternehmens. Analysten äußerten sich daher zuletzt verhalten zu den Perspektiven der Aktie von Wacker Chemie, die Kursziele variierten zwischen 48 Euro (Commerzbank) und 65 Euro (Independent Research). Selbst die Optimisten sehen damit derzeit kaum Aufwärtspotenzial.

WACKER CHEMIE O.N. OnVista Chart
OnVista – mehr Informationen zur Aktie WACKER CHEMIE O.N.

Die Zurückhaltung dürfte darauf zurückzuführen sein, dass die Analysten am 30. Juli keine allzu guten Zahlen für das zweite Quartal erwarten. Doch das könnte für den Kursverlauf nicht unbedingt entscheidend sein.

Branchenbeobachter sehen im Photovoltaikmarkt langsam ein Licht am Ende des Tunnels. Die Pleitewelle schreitet voran und sorgt für die überfällige Bereinigung auf der Angebotsseite, derweil ist die Nachfrage weiter hoch. Sollte das bei Wacker Chemie für einen etwas positiveren Ausblick für die Sparte sorgen, könnte das den jüngsten Aufwärtstrend der Aktie untermauern.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Wacker Chemie AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool