Wacker Chemie: Zuversicht komplett verflogen

Veröffentlicht am

Da hat der Vorstand von Wacker Chemie die Anleger aus allen Träumen gerissen. Die vorsichtige Prognose für 2013 führte in den letzten Wochen zu einem Kurssturz um fast 25 Prozent. Zumindest unter technischen Gesichtspunkten gibt es aber nun Anlass zur Hoffnung.

- Anzeige -

Zunächst hatte das Unternehmen in der ersten Februarhälfte wegen einer nach eigenen Angaben überraschend hohe Nachfrage nach Polysilizium die Kurzarbeit im Werk Burghausen aufgehoben. Die damit geweckten Hoffnungen auf eine Ertragswende wurden mit der Präsentation der Jahresprognose im März dann aber bitter enttäuscht, das EBITDA wird 2013 voraussichtlich weiter schrumpfen und der Konzernumsatz auf dem Vorjahresniveau stagnieren.

Das Echo der Analystenzunft war entsprechend verheerend, von den letzten acht Veröffentlichungen plädierten drei auf Verkaufen und vier auf Halten, nur ein Analyst konnte sich zu einem Kaufurteil für Wacker Chemie durchringen. Allerdings war dies natürlich auch auf das zwischenzeitlich deutlich erhöhte Kursniveau zurückzuführen, denn der faire Wert des Konzerns wird derzeit im Schnitt nur auf rund 56 Euro je Aktie taxiert.

Wacker Chemie

Wacker Chemie Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Diesen hat Wacker Chemie an der Börse nun unterschritten, zudem ist der Wert technisch überverkauft und von der Unterstützung bei 52,29 Euro (das Zwischentief Ende Januar) nach oben abgeprallt. Diese Mischung sollte eigentlich für eine etwas längere Erholungsphase ausreichen. Eine nachhaltige Wende ist aber ohne eine Verbesserung der Lage im Photovoltaikgeschäft schwer vorstellbar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Wacker Chemie AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool