News und Analysen: Wirecard AG

Aktuelle Top-News
Damit war zu rechnen: Während es in den vergangenen zwei Wochen relativ ruhig um die Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard geworden war, nachdem die BaFin ein Leerverkaufs-Verbot ausgesprochen hatte, kommt nun ...» weiterlesen

Wirecard: Zwischen Wahn und Wirklichkeit

Veröffentlicht am

Der Zahlungsdienstleister Wirecard macht weiterhin Schlagzeilen. Diesmal sogar sehr positive mit freundlicher Unterstützung der deutschen Finanzaufsicht.

Die Finanzaufsicht BaFin sorgte am Montagmorgen für einen Coup. Denn die Behörde verbot in Abstimmung mit den europäischen Gremien für die Wirecard-Aktie in den nächsten zwei Monaten neue Leerverkäufe. Das bedeutet, dass Anleger zum einen nicht neu auf fallende Kurse spekulieren können. Andererseits dürfen bestehende Position auch nicht ausgeweitet werden.

Das Timing hätte wohl kaum besser sein können. Nachdem Wirecard in den vergangenen Wochen aufgrund der negativen Berichte in der Onlineausgabe der britischen Finanzzeitung „Financial Times“ rund die Hälfte seiner Marktkapitalisierung verloren hatte, gab es in der vergangenen Woche im Bereich um 100 Euro so etwas wie eine kleine Stabilisierung. Diese stellte sich nun als Ausgangsbasis für eine Erholungsrallye dar.

Wirecard

Wirecard Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Denn natürlich reagierte die Börse auf das Leerverkaufs-Verbot der BaFin mit deutlich anziehenden Kursen bei Wirecard, zeitweise ging es bis auf 125 Euro aufwärts. Wobei natürlich die Spannung erhalten bleibt. Denn noch ist in keiner Art und Weise geklärt, ob die massiven Vorwürfe der Financial Times bezüglich Unregelmäßigkeiten bis hin zum Bilanzbetrug in der Singapurer Filiale berechtigt waren oder ob es die nächste Luftnummer war, möglicherweise im Rahmen einer gezielten Marktmanipulation.

Dem gehen nun auch deutsche Staatsanwälte nach, bei denen Anzeigen gegen die Financial Times bzw. gegen den verantwortlichen Redakteur eingingen. Doch im Prinzip wartet der Markt vor allen Dingen auf den Abschlussbericht der in Singapur beauftragten Anwaltskanzlei, der immer noch nicht vorliegt. Dieser könnte letztlich das Zünglein an der Waage sein, ob es sich bei der jüngsten Aufwärtsbewegung nur um eine Zwischenerholung handelt oder tatsächlich um den Auftakt einer Trendumkehr.

Dass es zur Wochenmitte einige Gewinnmitnahmen gab, ist angesichts der vorangegangenen Zuwächse vom Tief durchaus nachvollziehbar. Entscheidend für die nächsten Tage wird wohl sein, wie sich die engagierten Hedgefonds, die auf der Short-Seite positioniert sind, verhalten. Entweder sitzen sie die zwei Monate Sperre aus oder sie ziehen sich erst einmal zurück. Von einem Hedgefonds wurde jedenfalls schon gemeldet, dass er seine Position reduziert hätte.

Im Ergebnis ist trotz der jüngsten Kursgewinne immer noch nichts tatsächlich geklärt. Deshalb bleiben Engagements in Wirecard weiterhin höchst spekulativ. Immerhin scheinen die Chancen zu steigen, dass auch diese Affäre im Sand verläuft und die Aktie einen erneuten Aufstieg wagen kann. Wer investiert ist, sollte es bei entsprechender Risikoneigung bleiben.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Wirecard AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Coreo AG: Kapitalerhöhung vollständig für Immobilienkäufe - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Marin Marinov, dem CEO der Coreo AG, über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die künftigen Ziele beim weiteren Portfolioaufbau gesprochen. GBC AG: Herr Marinov, im Rahmen der im ... » weiterlesen

PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung 19.03.2019

Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Suche nach dem Notausgang? 19.03.2019

Jetzt also doch: Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben offizielle Fusionsgespräche begonnen. Wie es heißt, mit offenem Ergebnis. Interpretiert man es richtig, geben beide Kreditinstitute derzeit insbesondere dem Druck aus der ... » weiterlesen

S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet 18.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool