Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 9.12.: DAX taucht unter 10.000 Punkte. Lufthansa im Fokus!

08.12.2014

Hallo liebe Blog-Leser,

nach der Rallye der vergangenen Woche legte der DAX® zum Auftakt in die neue Woche eine Pause ein. Aufhänger für Gewinnmitnahmen gaben unter anderem durchwachsene Wirtschaftsdaten aus China, die Unsicherheit rund um den Haushalt Griechenlands und eine schwache Wall-Street. Gut möglich, dass die Märkte auch in den kommenden Tagen noch etwas labil bleiben. Grund zu akuter Sorge gibt es aktuell jedoch aus technischer Sicht noch nicht.

Morgen und in den kommenden Tagen stehen noch einige Wirtschaftsdaten an. Anleger beider Lager – Bullen wie Bären – sollten also auf der Hut sein.

 

Ehe es besinnlich wird, lädt Siemens morgen zu einer Analystenveranstaltung. Das Geschäftsjahr 2013/14 ist bereits abgeschlossen. Gut möglich, dass Konzernchef Jo Käser der Expertenrunde nun einen ersten Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gibt. In den vergangenen Tagen zeigten sich Anleger durchaus optimistisch und trieben die Aktie deutlich nach oben.

Die Deutsche Lufthansa wird morgen Verkehrszahlen für November melden. Die Airline ist seit einigen Monaten durch Streiks der Piloten gebeutelt. Dass die Aktie zuletzt dennoch zulegen konnte, liegt in erster Linie am deutlich gesunkenen Ölpreis. Die Analysten von Kepler Cheuvreux erhöhten zwar vergangene Woche das Kursziel bleiben dennoch skeptisch für die Aktie gestimmt.

Technisch spannend

Die Allianz krallt sich an der Hürde bei EUR 138 fest. Gelingt es, die Marke zu überwinden, ist der Weg bis EUR 158 frei. Eine Unterstützung findet die Aktie bei EUR 136. Wird diese Marke unterschritten, droht eine erneute Korrektur bis EUR 130. Nach dem Sprung von E.ON an die Widerstandsmarke bei EUR 15,40 geht dem Versorger nun scheinbar die Energie aus. Droht nun der Rückschlag bis EUR 14,50. K+S droht wieder in den langfristigen Abwärtstrend zu fallen. SAP arbeitet am Durchbruch über den 50-Wochen-EMA-Durchschnitt. Aus technischer Sicht ist noch Luft bis EUR 58,80.

Fundamental wichtig

Morgen kommen vor Börsenstart Daten zum deutschen Export und zum Umsatz im verarbeitenden Gewerbe. Am frühen Nachmittag folgen Daten zu US-Einzelhandelsumsätzen und zum US-Verbrauchervertrauen.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.980/10.020/10.500 Punkte

Unterstützungslinie: 9.700/9.720/9.806/9.880 Punkte

Heute ging es mit dem DAX etwas abwärts. Es wurde gar die 10.000 Punktemarke unterschritten. Der seit Mitte Oktober gebildete Aufwärtstrend ist jedoch nicht in Gefahr. Selbst ein weiterer Rücksetzer bis 9.800 Punkte wäre aus technischer Sicht nicht dramatisch. Vor einem neuen bullishen Engagement sollte jedoch eine Beruhigung abgewartet werden. Solange die Marke von 9.800 Punkten hält, ist eine Fortsetzung der Rallye aus charttechnischer Sicht möglich.

Bären dürften erst unterhalb von 9.800 Punkten wieder Oberwasser bekommen.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Bildschirmfoto 2014-12-08 um 20.59.18

Betrachtungszeitraum: 12.6.2014–  8.12.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2014-12-08 um 21.00.51

Betrachtungszeitraum:  5.12.2007 –  8.12.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY5550 13,97 8.600 7,09 30.1.2015
DAX® Index HY557F 9,98 9.000 9,90 30.1.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand:  8.12.2014; 21:08 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY6BAZ 13,24 11.300 7,65 30.1.2015
DAX® Index HY56B5 10,27 11.000 9,93 30.1.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 8.12.2014; 21:10 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM