Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 4.11.: BMW und Fresenius im Fokus!

03.11.2014

Hallo liebe Blog-Leser,

in der laufenden Woche werden die Marktteilnehmer jede Menge Zahlen und Daten zu verdauen haben. Dazu zählen Zahlen von 10 DAX®-Konzernen und die EZB-Sitzung. Dementsprechend ließen sie heute etwas Vorsicht walten. Dies könnte sich Morgen jedoch schon wieder ändern. Dann kommen unter anderem BMW und Fresenius mit Quartalszahlen!

BMW – was macht die Gewinnmarge?

Daimler und VW meldeten bereits starke Quartalszahlen. Morgen wird BMW Daten für das zurückliegende Quartal veröffentlichen. Im ersten Halbjahr gaben die Münchener mächtig Gas. Gemessen am Absatz sind sie weiter auf Rekordkurs. Im Rahmen der Q2-Zahlen stimmte der Konzern die Marktteilnehmer jedoch schon auf sinkende Gewinnmargen im zweiten Halbjahr ein. Morgen werden wir es wissen!

Fresenius auf Allzeithoch

Während zahlreiche Titel in den vergangenen Wochen eine Achterbahn an der Börse absolvierten, stiegen die Anteilsscheine des Gesundheiskonzerns Fresenius auf ein Allzeithoch. Die Analysten von Kepler Cheuvreux zeigen sich optimistisch für die Aktie und raten weiter zum Kauf. Morgen wird Fresenius Einblick in die Zahlen zu Q3 geben.

Nebenwerte im Fokus

Neben den beiden DAX®-Konzernen werden unter anderem das Modeunternehmen Hugo Boss und der Aromahersteller Symrise Ergebnisse für das zurückliegende Quartal bekannt geben. Die Analysten von Kepler Cheuvreux stufen die beiden Aktien derzeit als haltenswert ein. Kurzfristig sehen sie jedoch wenig Spielraum nach oben.

Technisch spannend

Allianz hängt an der EMA-50-Tagesdurchschnittslinie. Kommt der Durchbruch oder scheitert die Aktie? Die Commerzbank stieg über die 61,8%-Retracementlinie bei EUR 12,10. Nun ist aus technischer Sicht Luft bis EUR 12,86. HeidelbergCement versuchte den Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend. Das Tageshoch bei EUR 56 hat allerdings nicht gehalten. Viel wird nun darauf ankommen, ob die Unterstützung bei EUR 53,70 hält. Infineon hängt auf der 61,8%-Retracementlinie bei EUR 7,73. Nun heißt es: Hopp oder Top!

Fundamental wichtig

Morgen ist es auf der konjunkturpolitischen Seite relativ ruhig. Am Vormittag kommt der Herbstprognose der EU-Kommission und am Nachmittag folgen US-Einzelhandelsumsätze und Aufträge aus der Industrie.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.400/9.700 Punkte

Unterstützungslinie: 8.900/9.000/9.185/ Punkte

Nach der starken Rallye zum Wochenschluss legte der DAX® zum Auftakt in die neue Woche eine Pause ein. Es erscheint gut möglich, dass die Unterstützung bei 9.185 Punkten erneut getestet wird ehe die Erholung weitergeht. Ein Bereich für einen Swing-Trade wäre es allemal. Anleger sollten jedoch auf der Hut sein. Fällt der Index nicht nur unter 9.185 Punkte sonder auch unter 9.150 Punkte, könnte die Korrektur heftiger ausfallen und den DAX® auf 9.000 Punkte oder gar noch tiefer drücken.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

 Bildschirmfoto 2014-11-03 um 20.50.06

Betrachtungszeitraum: 3.10.2014– 3.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2014-11-03 um 20.49.30

Betrachtungszeitraum: 4.11.2007 – 3.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY4Q0Q 10,68 8.200 8,55 17.12.2014
DAX® Index HY5097 5,69 8.700 15,87 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 4.11.2014; 20:56 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY339U 11,53 10.400 8,13 17.12.2014
DAX® Index HY5M5X 6,05 9.850 15,76 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 4.11.2014; 20:59 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM