Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Commerzbank bricht ein!

14.01.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

der DAX® kam in der ersten halben Stunde deutlich unter Druck und testet aktuell die Unterstützungszone im Bereich von 9.800 Punkten. “Um Preisstabilität zu gewährleisten, ist eine expansive Geldpolitik notwendig. Der EZB-Rat ist entschlossen, sein Mandat zu erfüllen,” zitiert Börse Go EZB-Chef Mario Draghi. Doch seine verbale Intervention scheint zu verpuffen. Die schwache Wall Street und die anstehende Griechenland-Wahl verunsichern viele Anleger. Zu den größten Verlierern zählen aktuell neben ThyssenKrupp und LANXESS, die Commerzbank.

Die Bafin erklärte, dass Banken das niedrige Zinsniveau große Schwierigkeiten bereiten dürfte. Zudem stufte ein Analystenhaus die Aktie heute auf “verkaufen” und schloss sich damit der Einschätzung der Analysten von Kepler Cheuvreux an.

In den kommenden Tagen werden einige US-Banken Zahlen für das vierte Quartal vorlegen. Dies könnte dazu führen, dass die hiesigen Banktitel im Fokus vieler Anleger bleiben.

Chartausblick: Commerzbank

Widerstandsmarke: 11,07/11,40/12,10 EUR

Unterstützungslinie: 8,50/10,20 EUR

Die Aktie der Commerzbank sackte heute zum Börsenstart deutlich ab und unterschritt dabei die 38,2%-Retracementlinie. Damit droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis zur Unterstützungszone bei rund EUR 10,20 und im weiteren Verlauf sogar bis EUR 8,50.

Bullishe Signale könnten sich zeigen, wenn die Aktie den Widerstand bei EUR 11,07 wieder überwunden hat. Dann kann es relativ schnell wieder in Richtung EUR 11,40 bzw. EUR 12,10 gehen.

Swing-Trader könnten möglicherweise darauf setzen, dass die Unterstützung bei EUR 10,20 hält und sich die Aktie nach einem Test dieser Marke wieder nach oben entwickelt. Bei Swingtrades wie diesen erscheint es allerdings ratsam relativ enge Stopp-Marken zu setzen.

 

Commerzbank im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag(log. Kerzenchartdarstellung)

20150114_CBK_short

Betrachtungszeitraum: 21.2.2014 – 14.1.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Commerzbank im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

20150114_CBK_long

Betrachtungszeitraum: 15.1.2009– 14.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

 Turbo Bull auf Commerzbank für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-out-Barriere in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Commerzbank HY4U11 1,73 9,00 5,41 18.3.2015
Commerzbank HY5YNA 0,73 10,00 10,92 18.3.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.1.2015; 9:28 Uhr

Turbo Bear auf Commerzbank für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-out-Barriere in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Commerzbank HY4V8V 2,40 13,00 5,12 18.3.2015
Commerzbank HY6PD8 1,39 12,00 9,87 18.3.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.1.2015; 9:30 Uhr

Weitere Produkte auf Commerzbank und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de/Commerzbank

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM