Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 5.11.: DAX droht Rückkehr in den Korridor. Banken im Fokus!

04.11.2014

Hallo liebe Blog-Leser,

der DAX® begann die heutige Sitzung mit einem Satz nach oben -  in Richtung 9.300 Punkte. Im weiteren Verlauf bröckelten die Gewinne jedoch und am Nachmittag ging es in die Verlustzone. Zu den größten Verlierern zählte unter anderem BMW. Der Autobauer meldete Zahlen, die Anlegern scheinbar keine Freude bereitete. Bei der Commerzbank zeigten sich Anleger im Vorfeld der Zahlen, die am Donerstag veröffentlicht werden, ebenfalls skeptisch und drückten den Kurs. Zu den wenigen Gewinnern im DAX® zählte die Deutsche Lufthansa. Hier sorgte vor allem der schwache Ölpreis für Auftrieb.

Morgen könnten Fundamentaldaten die Märkte maßgeblich bewegen. Zudem stehen noch Einzelwerte aus dem MDAX im Fokus!

Nebenwerte im Fokus

Morgen sollten Anleger vor allem den MDAX® im Blick haben. Neben Axel Springer und Brenntag werden unter anderem Hannover RückKion und Kuka Zahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlichten. Für Axel Springer erwarten die Analysten von Kepler Cheuvreux weiterhin einen starken Ergebnisanstieg. Bei Kion könnte mit einer deutlichen Margenausweitung und einem Auftragsplus aufwarten. Beim Roboterhersteller Kuka dürften den Experten zufolge der Auftragseingang und derUmsatz zweistellig zulegen. Der Gewinn könnte allerdings hinter hinken. Hannover Rück wird von den Experten ebenfalls als kaufenswert eingestuft. Trotz möglicherweise stagnierender Prämieneinnahmen könnte der Gewinn deutlich gestiegen sein.

Technisch spannend

BASF hat das Gap vom 31.10. heute geschlossen und die 50-Stunden-EMA-Durchschnittslinie unterschritten. Unterstützung findet die Aktie nun im Bereich von EUR 67,50. Bayer prallte erneut am Widerstand bei EUR 114,20 ab und droht nun bis EUR 106,50 zu korrigieren. BMW hat die 61,8%-Retracementlinie unterschritten. Die nächste Unterstützung liegt bei EUR 81. Henkel hat große Mühe die Hürde bei EUR 79 zu überwinden. Ein Rücksetzer bis EUR 75 erscheint inzwischen durchaus wahrscheinlich. RWE durchbrach den Aufwärtstrend und die 50-Stunden-EMA-Durchschnittslinie. Damit droht nun eine Korrektur bis EUR 27.

Fundamental wichtig

Morgen trifft sich die britische Notenbank. Am Vormittag werden zudem Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone erwartet. Am Nachmittag folgen Arbeitsmarktdaten aus den USA und der US-Einkaufsmanagerindex.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.185/9.300 Punkte

Unterstützungslinie: 8.927/9.000 Punkte

Der DAX kam heute erneut unter Druck und unterschritt die 61,8%-Retracementlinie bei 9.185 Punkten. Bestätigt sich diese Schwäche morgen droht ein Rückfall in den alten Korridor und eine Korrektur bis 8.927 Punkte. Die Bullen dürften frühestens oberhalb von 9.300 Punkten wieder Morgenluft wittern.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

 20141104_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 14.10.2014– 4.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20141104_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 5.11.2007 – 4.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY4Q0L 10,79 8.100 8,53 17.12.2014
DAX® Index HY5ZF9 5,76 8.600 14,20 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 4.11.2014; 17:38 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY339Q 11,46 10.300 8,00 17.12.2014
DAX® Index HY5PA1 6,45 9.800 15,86 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 4.11.2014; 17:39 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM