Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: Apple, ifo und Siemens im Fokus!

23.01.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die EZB hat entschieden und mit ihrem Staatsanleihen-Kaufprogramm die Aktienmärkte beflügelt. Ob sie den Steigflug kommende Woche in dieser Dynamik fortsetzen, ist offen. Viele Investoren werden wieder verstärkt auf die Unternehmen und ihre Nachrichten achten. Schließlich kommt der Datenreigen auch in Europa langsam in Fahrt.

Unternehmen im Fokus

In der nächsten Woche kommt der Datenreigen in Europa etwas in Fahrt. Der Fokus liegt unter anderem auf den Aktien von Infineon, Nokia, Novartis, Siemens und Software AG. Darüber hinaus werden Siemens und ThyssenKrupp ihre Hauptversammlungen abhalten. Spannend dürfte es bei beiden Treffen werden. Schließlich sind beide Konzerne im Umbau und Anleger warten auf Erfolgsmeldungen.

Derweil werden in den USA unter anderem Amazon, Apple, Facebook, Google, Microsoft und Texas Instruments Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentieren und möglicherweise einen Ausblick auf 2015 wagen.

 

Was kommt von der fundamentalen Seite?

Am Wochenende wird in Griechenland gewählt. Am Montag wird der ifo-Index veröffentlicht. Zuletzt legte der Index deutlich zu. Am Dienstag werden Anleger ihren Blick auf den Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA und das US-Verbrauchervertrauen werfen. Mitte der Woche wird die US-Notenbank FED ihre Entscheidung zum Zinskurs bekannt geben. Am Donnerstag blicken Investoren auf die US-Arbeitsmarktdaten und am Freitag auf Daten zum BIP für Q1 in den USA,

 

Technisch spannend

Beiersdorf schoß über das Allzeithoch. Die 161,8%-Retracementlinie liegt bei EUR 100,40. Ein ähnliches Bild zeigt BMW, das nun die nächste Hürde bei EUR 113,60 anpeilt. E.On hat im Wochenverlauf  die 38,2% und die 50%-Retracementlinie überwunden. Die nächste Widerstandsmarke liegt nun bei EUR 13,90. Infineon schob sich zum Wochenschluss über EUR 9,45. Allerdings fehlt noch die Signifikanz. VW testete zum Wochenschluss den Ausbruch über das Allzeithoch bei EUR 205.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.870 Punkte

Unterstützungslinie: 10.200/10.300/10.440/10.580 Punkte

Nach der Rallye der vergangenen Tage erwarten viele Marktteilnehmer eine Korrektur. Gut möglich, dass es am Montag bereits soweit ist. Ein Ausbruch unter 10.580 Punkte könnte Gewinnmitnahmen auslösen und den Index auf 10.440 Punkte drücken.

Zu früh darauf zu setzen, könnte allerdings teuer werden. Zeichen einer Schwäche zeigen sich noch nicht. Daher ist eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung ebenfalls möglich. Mit Blick auf CRV wäre es möglicherweise ratsam eine Stabilisierung abzuwarten.

 

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 Bildschirmfoto 2015-01-23 um 19.55.10

Betrachtungszeitraum: 23.12.2014 – 23.1.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Bildschirmfoto 2015-01-23 um 19.52.47

Betrachtungszeitraum: 24.1.2009 – 23.1.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY6PSF 14,54 9.200 7,24 27.2.2015
DAX® Index HY6X33 10,56 9.600 9,97 27.2.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.1.2015; 20:23 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY64JM 14,73 12.100 7,29 27.2.2015
DAX® Index HY6PVN 10,72 11.700 10,08 27.2.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.1.2015; 20:24 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM