Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Alphabet – Käufer müssen sich noch mehr anstrengen

08.10.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

bereits seit Monaten versucht das Papier von Alphabet – besser bekannt als Google – an seine Jahreshochs anzuknüpfen. Doch ein kurzfristiger Abwärtstrend konnte dies bisher immer wieder verhindern, ein Aufstand der Bullen ist in dieser Handelswoche jedoch klar erkennbar und könnte möglicherweise noch diese Woche auf frische Hochs aufwärts führen.

Zwischen Februar 2014 sowie Mitte Juli dieses Jahres tendierte das Wertpapier von Alphabet in einer breiten Handelsphase zwischen 490,91 US-Dollar sowie 615,05 US-Dollar seitwärts. Doch zur Mitte dieses Jahres startete die Aktie einen dynamischen Kursanstieg und brach mit einer riesigen Kurslücke über die Jahreshochs aus 2014 bei 615,05 US-Dollar nach oben hin aus, was kurz darauf geradewegs auf ein Jahreshoch bei 713,33 US-Dollar aufwärts geführt hat.

Seitdem steckt die ehemalige Aktie von Google in einen mehrmonatigen Abwärtstrend fest. Unterdessen konnte jedoch die Kurslücke mit einem Augusttief bei 593,09 US-Dollar geschlossen werden, womit der Abwärtsdruck aus dem Wertpapier genommen wurde. Dies führte schließlich in dieser Woche zu einem dritten Test der oberen Trendkanalbegrenzung um 670,00 US-Dollar. Im gestrigen Handel starteten Marktteilnehmer einen Ausbruchsversuch darüber, der aufgrund der langen Lunte in der gestrigen Tageskerze noch diese Woche mit einem deutlichen Kursanstieg bestätigt werden könnte.

Bullen bearbeiten unermüdlich den kurzfristigen Abwärtstrend

Solange das Wertpapier von Alphabet noch nicht über die dieswöchigen Hochs bei 678,80 US-Dollar ausgebrochen ist, bleiben berechtigte Zweifel an einer weiteren Aufwärtsbewegung der Aktie. Aber die lange Lunte aus dem gestrigen Handel lässt auf einen baldigen Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend schließen, der möglicherweise noch diese Handelswoche einsetzen könnte. Das würde anschließend Kurspotential bis 681,99 US-Dollar sowie direkt 700,00 US-Dollar eröffnen. Bei entsprechender Kursstärke könnte auf absehbare Zeit sogar das Jahreshoch bei 713,33 US-Dollar getestet werden.

Voraussetzung für ein Kaufsignal ist jedoch ein Wochenschlusskurs oberhalb von rund 678,80 US-Dollar. Sollten die Kursnotierungen von Alphabet zuvor jedoch nach unten hin abdrehen und unter 658,11 US-Dollar zurückfallen, sind Abgaben auf den gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei aktuell 646,21 US-Dollar einzuplanen. Dann wird eine Rückkehr über 678,80 US-Dollar jedoch aufgrund eines Fehlsignals schwierig werden und ermöglicht im schlimmsten Fall einen Test der Unterstützung von 615,05 US-Dollar. Darunter ist zwingend von einem Rückfall der Aktie auf den EMA 200 bei aktuell 598,69 US-Dollar auszugehen.

  • Widerstände: 678,80; 681,99; 700,00; 704,00; 713,33; 720,00 US-Dollar
  • Unterstützungen: 670,00; 660,00; 658,11; 646,21; 633,50; 617,84 US-Dollar

 

Alphabet in US-Dollar im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

08102015_Alphabet_TAG

Betrachtungszeitraum: 22.04.2015 – 08.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Alphabet in US-Dollar im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

08102015_Alphabet_WO

Betrachtungszeitraum: 11.10.2010 – 08.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Investmentmöglichkeiten

Mini Future Bull auf Alphabet für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Hebel finaler Bewertungstag
Alphabet HU0D26 0,99 530,022717 5,98 Open End
Alphabet HU01RP 0,70 567,666288 9,17 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.10.2015; 14:15 Uhr

Mini Future Bear auf Alphabet für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Hebel finaler Bewertungstag
Alphabet HU0RW8 1,29 780,507357 4,70 Open End
Alphabet HY5FH4 5,54 702,843218 11,24 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.10.2015; 14:15 Uhr

Weitere Produkte auf Alphabet und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Alphabet – Käufer müssen sich noch mehr anstrengen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM