Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Weiterer Korrekturbedarf

13.10.2015

Hallo am Mittag,

der DAX® hatte gestern auf der Oberseite nicht mehr wirklich viel zuzusetzen. Heute sehen wir dann die avisierte „Korrektur in den Bereich 9.900 bis 10.000 Punkte“.

Das deutsche Börsenbarometer gab heute Morgen deutlich nach. Der viel schwächer als erwartet vermeldete ZEW Index um 11 Uhr war keine Hilfe für die Bullen. Aus technischer Sicht sollte die Abwärtsbewegung in den kommenden Handelsstunden und -tagen durchaus noch weiter laufen. Die nächsten Ziele liegen bei 9.900 Punkten, potentiell sogar 9.800 Punkten. Erst ein Stundenschlusskurs oberhalb von 10.100 Punkten hellt sich das kurzfristige Chartbild für die Bullen wieder auf. Bis dahin dominieren klar die Abwärtsrisiken. Nach der Rally der vergangenen 7 Tage besteht weiterer Korrekturbedarf im deutschen Börsenbarometer – zu viele Beobachter nehmen aktuell das Wort Jahresendrally in den Mund. Ob der Rücksetzer in den Bereich 9.800 Punkte einen mittelfristigen  Longeinstieg bietet hängt von den Strukturen der Bewegung und dem Intermarketumfeld ab. Vorerst sind Longpositionen jedoch zurückzustellen.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  1310h




Betrachtungszeitraum: 30.09.2015 – 13.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

1310m
Betrachtungszeitraum: 13.10.2010 – 13.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU0EJ6 8,96 9.125 11,44 16.12.2015
DAX® Index HU0EJT 12,19 8.800 8,36 16.12.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.10.2015; 11:36 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU0T9G 10,40 11.025 9,45 16.12.2015
DAX® Index HU0W72 6,19 10.600 15,73  16.12.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 13.10.2015; 11:36 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Weiterer Korrekturbedarf erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM