Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

BASF – Hier muss genau hingeschaut werden

27.10.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

In der vergangenen Handelswoche legte das Wertpapier von BASF noch deutlich zu und markierte sogar im gestrigen Handel ein frisches Monatshoch. Doch enttäuschende Quartalszahlen sowie gekappte Jahresziele lassen die Aktie im heutigen Handel regelrecht abstürzen. Analysten sehen weiterhin Licht und Schatten!

Aufgrund einer deutlichen Konjunkturabkühlung in China und den anhaltend niedrigen Ölpreis wurden die Ziele für das Gesamtjahr beim BASF-Konzern gekappt. Im dritten Quartal verringerte sich der Umsatz um gut 5 Prozent auf 17,4 Milliarden Euro. Der Ebit (operativer Gewinn) vor Sondereffekten ging sogar um 10 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro zurück. BASF Vorstandschef Kurt Bock verwies auf ein ausgeprägtes Sommerloch in diesem Jahr, was auf das Ergebnis des Unternehmens drückt.

Zudem stecken wichtige Märkte wie beispielshalber Brasilien in einer Rezession und der anhaltend niedrige Rohölpreis wirkt sich auf andere Bereiche des Unternehmens negativ aus. Andererseits können sich niedrige Rohstoffpreise bei der Spezialchemie, sowie im Geschäft mit Katalysatoren, Bauerchemikalien und Farben positiv auswirken. Ein zweischneidiges Schwert also.

Aktie zurück im Abwärtstrend

Für eine eindeutige Prognose ist es nach der heutigen Veröffentlichung der Zahlen für das abgelaufene Quartal noch zu früh. Tendenziell kann sich der Wert in den frühen Handelsstunden recht gut halten und tendiert innerhalb seiner kurzfristigen Abwärtsbewegung seit den Augusttiefs noch aufwärts. Kurzfristige Abgaben sollten jedoch bis 69,95 Euro einkalkuliert werden, von wo aus eine anschließende Erholungsbewegung gestartet werden könnte. Höhere Kursnotierungen als der gleitende Durchschnitt EMA 200 bei aktuell 77,14 Euro sind im kurzfristigen Zeithorizont jedoch nicht zu erwarten. Hierzu müsste auch noch der Abwärtstrend seit den Jahreshochs überwunden werden, was keine leichte Aufgabe werden dürfte.

Unterhalb der markanten Unterstützungszone von 69,95 Euro sollten sich Anleger hingegen auf einen Kursrücksetzer in den Bereich der unteren kurzfristigen Trendkanalbegrenzung um 67,50 Euro einstellen. Sollte dieses Unterstützungsniveau für eine Trendwende in der Aktie von BASF nicht ausreichend sein, müssen weitere Abgaben auf 65,09 Euro einkalkuliert werden. Darunter als bei anhaltender Schwäche als weiteres Ziel die Marke von rund 63,00 Euro zu nennen – was den aktuellen Augusttiefs entspricht. Aufgrund eines deutlich gesteigerten Gewinns um 200 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr, kann ein Long-Investment auf mittelfristige Sicht durchaus lohnenswert sein.

  • Widerstände: 74,38; 75,43; 77,15; 77,59; 78,14; 80,00 Euro
  • Unterstützungen: 72,64; 72,16; 71,25; 70,34; 69,95; 68,12 Euro

 

BASF in Euro im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

27102015_BASF_TAG

Betrachtungszeitraum: 29.06.2015 – 27.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: TeleTrader Professional

BASF in Euro im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

27102015_BASF_WO

Betrachtungszeitraum: 19.12.2010 – 27.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: TeleTrader Professional

 

Investmentmöglichkeiten

Open End Turbo Bull auf BASF für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel finaler Bewertungstag
BASF HU0XST 0,97 64,315501 6,15 Open End
BASF HU1VP8 0,40 70,044295 11,42 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.10.2015; 11:22 Uhr

Open End Turbo Bear auf BASF für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel finaler Bewertungstag
BASF HY80JQ 1,64 89,66686 4,72 Open End
BASF HU0GP7 1,11 84,310961 9,66 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.10.2015; 11:25 Uhr

Weitere Produkte auf BASF und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag BASF – Hier muss genau hingeschaut werden erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM