Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Warten auf den Fed-Entscheid

28.10.2015

Hallo am Mittag,

der DAX® gönnte sich auch gestern eine Auszeit. Der Index gab nach, ohne dass jedoch extremer Verkaufsdruck aufkam. Das Unterschreiten der Unterstützung bei 10.732 Punkten sorgte für Verluste, die sich aber in Grenzen hielten. Heute macht sich der Index im Vorfeld des Zinsentscheides der US-Notenbank Fed in Richtung Norden auf.

Das gestern genannte Konsolidierungsziel bei 10.625 Punkten steht noch aus, würde derzeit aber erst wieder auf die Agenda rücken, wenn der Index unter die Marke von 10.692 Punkten fällt. Spätestens bei 10.625 Punkten wäre eine deutliche Kursreaktion zur Oberseite zu erwarten.

Steigt der Index dagegen am Nachmittag über das Zwischenhoch bei 10.793 Punkten an, wäre die kleine Topbildung im Chart nach oben aufgehebelt. Das bisherige Hoch bei 10.863 Punkten würde in diesem Fall das nächste Ziel darstellen. Ein neues Verlaufshoch wiederum würde den Aufwärtstrend der vergangenen Tage bestätigen. Der Index hätte dann das Potenzial in Richtung 10.960 Punkte anzusteigen. Im Tageschart bildet der Abwärtstrend seit April bei rund 11.150 Punkten die entscheidende mittel- bis langfristige Hürde.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

dax stunde(2)

Betrachtungszeitraum: 21.10.2015 – 28.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

dax monat(1)
Betrachtungszeitraum: 28.10.2009 – 28.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU0EJ6 16,58 9.125 6,56 16.12.2015
DAX® Index HU1XS5 6,61 10.125 16,59 16.12.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  Stand: 28.10.2015; 12:33 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU0KL1 9,20 11.675 11,72 16.12.2015
DAX® Index HU0EM0 14,44 12.200 7,39  16.12.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.10.2015; 12:37 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Warten auf den Fed-Entscheid erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM