Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

S&P 500 – Käufer bleiben am Ball

29.10.2015

Hallo am Nachmittag,

nachdem die Fed gestern Abend verlauten ließ, dass der Leitzins in den USA auf dem historisch niedrigen Niveau verbleibt und zugleich – wenn auch etwas verklausuliert – eine Zinserhöhung für Dezember in Aussicht gestellt wurde, kam es an den US-Märkten zuerst zu einem scharfen Einbruch, dem jedoch direkt der Konter der Bullen folgte. Beim S&P 500® Index setzte sich dieser Anstieg bis über das bisherige Rallyhoch bei 2.079 Punkten fort.

Damit hat der Index jetzt Platz bis an den anvisierten Widerstand bei 2.103 Punkten. Dort könnte es zu einer kurzfristigen Korrektur kommen. Wird die Hürde allerdings genommen, sollte sich die Kaufwelle bis an die 2.115 Punkte-Marke ausdehnen. Fällt diese Barriere dem Ansturm der Bullen ebenfalls zum Opfer, sollte es auf Sicht der kommenden Tage zu einem Angriff auf das Allzeithoch bei 2.134 Punkten kommen.

Im kurzfristigen Bild würde es erst bei einem Rückfall unter die Kreuzunterstützung bei 2.059 Punkten zu einer stärkeren Korrektur kommen. In diesem Fall würde der Index bis 2.040 Punkten zurücksetzen. An dieser Stelle dürfte sich der Aufwärtsimpuls allerdings fortsetzen.

S&P 500® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 4 Stunden (log. Kerzenchartdarstellung)

 spx1
Betrachtungszeitraum: 28.08.2015 – 29.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

S&P 500® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

spx2
Betrachtungszeitraum:29.10.2010 – 29.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf S&P 500® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
S&P 500® Index HU0ESV 33,70 1.710,00 5,64 16.12.2015
S&P 500® Index HU0ES3 26,42 1.790,00 7,19 16.12.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.10.2015; 15:39Uhr

Turbo Bear auf S&P 500® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
S&P 500® Index HU0EV0 17,66 2.270,00 10,91 16.12.2015
S&P 500® Index HU0EV6 23,16 2.330,00 8,31 16.12.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.10.2015; 15:41Uhr

Weitere Produkte auf den S&P-500 Index ® finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag S&P 500 – Käufer bleiben am Ball erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM