Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 10.11.: DAX nähert sich wichtiger Marke! Lufthansa und Symrise im Fokus.

09.11.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die US-Notenbank wird im Dezember die Zinsen erhöhen. Das scheinen immer mehr Marktteilnehmer nach den starken US-Arbeitsmarktdaten zu erwarten. Am sechsten Handelstag in Folge legten die Renditen von US-Staatsanleihen zu und der Euro sackte von 1,10 auf unter 1,08 Dollar ab. Wenngleich es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder Hinweise darauf gab, scheint die Vorstellung eines solchen Schritts, den einen oder anderen Marktteilnehmer nervös zu machen. Der schwache Start an der Wall Street ließ sodann auch hierzulande die Kurse purzeln. Verunsichert haben zudem Meldungen wonach die Milliardenhilfe für Griechenland noch nicht überwiesen werden. Vielmehr forderte die Eurogruppe noch die Umsetzung einiger Reformen.

Zu den größten Verlierern im DAX® zählten Continental, E.On, Fresenius Medical Care und RWE. In der zweiten Reihe kamen unter anderem die Autozulieferer Hella und Leoni unter die Räder.

Die Nervosität kann sich noch einige Tage hinziehen und weitere Verluste somit nicht auszuschließen. Damit droht der DAX® sich einer technisch entscheidenden Marke nähern.

Trader aufgepasst:

Am 23. November 2015 startet das Börsenspiel „onemarkets Winter Challenge“. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihre Chance auf einen von 15 tollen Preisen wie z. B. einer Apple Watch oder einem iPad mini! Jede Menge Tipps und Tricks rund ums Traden gibt es kurz vor Spielstart in der Trader-Lounge der World of Trading-Messe.

http://www.onemarkets.de/winter-challenge

 

Unternehmen im Fokus

Heute standen die Automobilzulieferer besondes im Fokus. ElringKlinger verdiente zwar weniger, aber der Umsatz stieg deutlich. Die anfänglichen Pluszeichen hielten allerdings nicht lange. Dass Continental die Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben hat, kam bei Anlegern ebenso schlecht an wie die erneute Revision der Jahreprognose bei Leoni.

Morgen wird sich der Streik der Flugbegleiter bei der Deutschen Lufthansa fortsetzen. Anleger reagieren bereits mit deutlichen Abschlägen. Dennoch könnten neue Verkehrszahlen der Airline für Oktober der Aktie neue Impulse geben.

Morgen wird der größte deutsche Aroma- und Geschmackstoffhersteller Symrise Zahlen vorlegen. Der schweizer Konkurrent Givaudan gab zuletzt einen Umsatzrückgang bekannt. Die Aktie von Symrise hat daraufhin zwar etwas gewackelt. Aktuell notiert das Papier dennoch im Bereich des Allzeithochs.

Derweil werden unter anderem Aareal, Deutsche Wohnen und Porsche Morgen noch Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen.

 

Wichtige Termine

  • Europa – Treffen der Finanzminister der Eurogruppe
  • 10.11. China  – Verbraucherpreise, Oktober

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken:  11.000/11.090/11.650 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.510/10.685/10.780 Punkte

Der DAX® konnte erneut die 11.000 Punktemarke nicht überwinden. Vielmehr drehte der Index am Nachmittag deutlich nach unten. Unterstützung findet der Index bei 10.780 Punkte. In diesem Bereich könnte eine kleine Vorentscheidung fallen. Solange dieses Level hält, ist ein Rebound nach oben stets möglich. Sackt der Index allerdings unter diese Unterstützung droht ein Rückgang bis 10.685 und im weiteren Verlauf bis 10.510 Punkte.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20151109_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 19.6.2015 – 9.11.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20151109_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 10.11.2010–9.11.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU0EJT 20,29 8.800 5,06 16.12.2015
DAX® Index HU1Q54 10,30 9.800 9,39 16.12.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.11.2015; 17:32 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU0EN2 22,98 13.100 5,08 16.12.2015
DAX® Index HU0F11 13,06 12.100 9,47 16.12.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.11.2015; 17:33 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 10.11.: DAX nähert sich wichtiger Marke! Lufthansa und Symrise im Fokus. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM