Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 17.11: DAX stabilisiert sich. Autobauer und Deutsche Bank im Fokus.

16.11.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die Ereignisse vom Wochenende haben Anleger heute Morgen verunsichert und den DAX® vorbörslich zeitweise unter 10.600 Punkte getrieben. Im Tagesverlauf hat sich die Lage jedoch wieder beruhigt. Am Ende zeigte sich der DAX® gegenüber Freitag wenig verändert. Die Nebenwerteindizes MDAX® und TecDAX® schnitten hier deutlich besser ab.

In den kommenden Tagen werden zahlreiche US-Notenbank-Gouverneure Reden halten. Zudem steht das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung an. All dies könnte Hinweise auf die Fed-Entscheidung im Dezember liefern und Märkte entsprechend bewegen. Unter den Einzelwerten lohnt derweil der Blick auf die Autobauer und die Deutsche Bank.

Trader aufgepasst:

Besuchen Sie uns in der WOT Trader-Lounge am 20./21. November in Frankfurt. Wir bieten eine Vielzahl interessanter Vorträge und jede Menge Tipps und Tricks rund ums Traden. Am 23. November 2015 startet dann das Börsenspiel „onemarkets Winter Challenge“. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihre Chance auf einen von 15 tollen Preisen wie z. B. einer Apple Watch oder einem iPad mini!

http://www.onemarkets.de/winter-challenge

Unternehmen im Fokus

Morgen dürften die Aktien der Autobauer BMW, Daimler und VW sowie die Autozulieferer wieder im Fokus stehen. Schließlich wird der europäische Automobilverband ACEA Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen in Europa veröffentlichen. Für die ersten neun Monate des Jahres meldete der Automobilverband ein Plus von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mit großem Interesse dürften Anleger morgen die Zahlen von United Internet unter die Lupe nehmen. Der TecDAX®-Wert konnte sich zuletzt gegen den allgemeinen Trend an der Börse stemmen und notiert im Bereich des Allzeithochs. Thomson Reuters zufolge wird sie von der Mehrheit der Analysten derzeit als haltens- oder gar kaufenswert eingestuft. Mit einem KGV von rund 20 (Quelle: Thomson Reuters) ist die Aktie jedoch kein Schnäppchen. Zudem rechnen die Experten im Schnitt mit einem deutlichen Rückgang des Überschusses.

Nach Credit Suisse äußerte sich nun auch die UBS skeptisch zu den Absatzzahlen des iPhone 6S. Dies gilt vor allem für Q1 2016. Hintergrund sind Spekulationen, dass Apple das iPhone 7 möglicherweise schon im Juni kommenden Jahres und nicht wie zuletzt üblich im Herbst auf den Markt bringt.

Dei Aktie der Deutschen Bank notiert inzwischen wieder im Bereich der Tiefs von 2012 und 2014. Von der einstigen Umbaueuphorie ist nichts mehr zu spüren. Gelingt erneut der Rebound oder stürtzt die Aktie auf EUR 20,80 – dem Tief von 2011? Die kommenden Tage könnten richtungsweisend sein.

Merck konnte sich heute trotz eines stagnierenden Gesamtmarkts deutlich nach oben schieben. Inzwischen is der Ausbruch über die 61,8%-Retracementlinie bei EUR 90,30 gelungen. Aus technischer Sicht hat die Aktie nun Luft bis EUR 111,05.

Wichtige Termine

  • 17.11. USA – Verbraucherpreise, Oktober
  • 17.11. USA – Industrieproduktion, Oktober

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken:  10.780/10.835/10.880/11.000/11.090 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.240/10.510/10.640/10.685 Punkte

Nach einer äußerst schwachen Markteröffnung hat sich der DAX im Tagesverlauf wieder deutlich nach oben geschoben. Die Hürde bei 10.780 Punkte war allerdings doch zu hoch. Vielmehr musste der Index bis Handelsschluss wieder Federn lassen und pendelte sich im Bereich von  10.700 Punkten ein. Damit bestätigte der Index den kurzfristigen Abwärtstrend. Sackt er erneut unter 10.640 Punkte könnte sich dieser Trend bis 10.510 oder gar 10.240 Punkte fortsetzen.

Dass die Bullen nicht so leicht aufgeben hat sich heute erneut gezeigt. Viele Anleger werden jedoch noch abwarten bis die Hürde bei 10.780 Punkten überwunden ist und dann auf eine Erholung bis 11.000 Punkte spekulieren.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20151116_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 26.06.2015 – 16.11.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20151116_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 17.11.2010–16.11.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU0KKZ 21,71 8.600 5,01 16.12.2015
DAX® Index HU1PHD 10,52 9.700 10,52 16.12.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.11.2015; 17:48 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU0ENY 22,80 13.000 4,64 16.12.2015
DAX® Index HU0GXY 10,81 11.800 9,68 16.12.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.11.2015; 17:49 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 17.11: DAX stabilisiert sich. Autobauer und Deutsche Bank im Fokus. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM