Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Bank – Ist das der Beginn einer Trendwende?

19.11.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die Aktie der Deutschen Bank dreht nach oben. In den zurückliegenden Wochen kam die Aktie kräftig unter Druck. Hintergrund war die anstehenden und möglicherweise länger andauernde Umstrukturierung des Konzerns. Im Rahmen der Strategie 2020 wird das Geschäft in zahlreichen Ländern geschlossen oder zumindest ordentlich zurückgefahren. Das Investmentbanking eingedampft und rund 200 Filialen geschlossen werden. „2016 und 2017 werden keine starken Jahren werden“, sagte Co-Chef John Cryan bei der Vorstellung seiner Pläne Ende Oktober. Wenig erfreut sind die Aktionäre zudem, dass für das laufende und das kommende Geschäftsjahr keine Dividende gezahlt wird. Einige Analysten haben reagiert und die Kursziele herabgesetzt. Nach Angaben von Thomson Reuters stuft die Mehrheit der Analysten die Aktie mittelfristig dennoch als haltenswert ein.

Trader aufgepasst:

Besuchen Sie uns in der WOT Trader-Lounge am 20./21. November in Frankfurt. Wir bieten eine Vielzahl interessanter Vorträge und jede Menge Tipps und Tricks rund ums Traden. Am 23. November 2015 startet das Börsenspiel „onemarkets Winter Challenge“. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihre Chance auf einen von 15 tollen Preisen wie z. B. einer Apple Watch oder einem iPad mini! Jede Menge Tipps und Tricks rund ums Traden gibt es kurz vor Spielstart in der Trader-Lounge der World of Trading-Messe.

http://www.onemarkets.de/winter-challenge

Chartausblick: Deutsche Bank

  • Widerstandsmarke: 25,25/25,80 EUR
  • Unterstützungslinie: 23,60/24,40 EUR

Die Aktie der Deutschen Bank bewegt sich langfristig in einem abwärtsgerichteten Dreieck (unterer Chart). In der ersten Novemberhälfte bekam die Aktie einen Dämpfer und sackte zeitweise auf EUR 23,60 ab. Mit dem heutigen Satz zum Handelsauftakt konnte die Aktie den kurzfristigen Abwärtstrend nach oben durchbrechen (oberer Chart). Unterstützung findet die Aktie im Bereich von EUR 24,40. Solange diese Marke hält und damit kein Rückfall in den Abwärtstrend erfolgt, bestehen aus technischer Sicht gute Chancen auf eine weiterer Erholung bis in den Bereich von EUR 25,25 (61,8%-Retracementlinie)  und im weiteren Verlauf bis EUR 25,80.

Fällt die Aktie hingegen unter die Unterstützung droht ein erneuter Rücksetzer bis zum Novembertief bei EUR 23,60.

Deutsche Bank in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20151119_DB_short

Betrachtungszeitraum: 4.9.2015 – 19.11.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Deutsche Bank in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20151119_DB_long

Betrachtungszeitraum: 20.11.2009 – 19.11.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out-Barriere in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Deutsche Bank HY82GD 0,52 19,50 4,98 16.12.2015
Deutsche Bank HY7Z9N 0,28 22,00 10,17 16.12.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.11.2015; 9:49 Uhr

Turbo Bear für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out-Barriere in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Deutsche Bank HU0T4S 0,50 29,50 4,77 16.12.2015
Deutsche Bank HU113R 0,25 27,00 9,39 16.12.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.11.2015; 9:51 Uhr

Weitere Produkte auf Deutsche Bank und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Bank – Ist das der Beginn einer Trendwende? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM