Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Showdown in Washington

25.11.2015

Im kommenden Jahr wird in den USA ein neuer Pra?sident gewa?hlt. Wer wird das Rennen machen? Und wie werden die Aktienma?rkte darauf reagieren?

onemarkets MagazinGroße Ereignisse werfen große Schatten voraus: Am 8. November 2016 wa?hlen die US-Bu?rger den 58. Pra?sidenten der Vereinigten Staaten. Statistisch gesehen legen US-Aktien in solchen Wahljahren u?berdurchschnittlich zu. Nur sechsmal schloss der S&P 500® im Zeitraum von 1928 bis 2012 im Jahr der Pra?sidentschaftswahl im Minus, dafu?r 16-mal im Plus. Ebenfalls interessant: In den sechs Fa?llen, in denen die Kurse nachgaben, gewann fu?nfmal ein Demokrat, nur einmal ein Republikaner (siehe Tabelle unten).

showdownNatu?rlich sagen solche Zahlen, zumal sie auf historischen Daten beruhen, nichts daru?ber aus, wie sich die Kurse im kommenden Wahljahr entwickeln werden. Ungeachtet dessen du?rften sowohl die Pra?sidentenwahl als auch die Vorwahlen der Demokraten und Republikaner nicht spurlos an den Aktienma?rkten voru?bergehen. Im Augenblick sprechen viele Umfragen dafu?r, dass es zu einem finalen Showdown zwischen der Demokratin Hillary Clinton und dem umstrittenen republikanischen Bewerber Donald Trump kommen ko?nnte. Wa?hrend der Schwerpunkt von Clintons Wahlkampf auf Bildung, Stellenwachstum und Umweltschutz liegt, will Trump vor allem mit Steuersenkungen bei den US-Wa?hlern punkten.

Bleibt noch eine Frage: Wen wu?nscht sich eigentlich die Wall Street ins Weiße Haus? Einem Bericht des US-Magazins Newsweek vom 16. Oktober 2015 zufolge wa?re der Republikaner Jeb Bush Wunschpra?sident der New Yorker Banker und Broker. Ob sich dieser Wunsch erfu?llt, ist jedoch sehr fraglich. Momentan rangiert der Bruder des fru?heren US-Pra?sidenten George W. Bush in den Meinungsumfragen nicht unter den Favoriten.

showdown

showdown4

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Showdown in Washington erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM