Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Auf dem Boden der Realität

04.12.2015

Hallo am Vormittag,

der DAX® kam nach der Vormittagsrally am gestrigen Nachmittag deutlich unter Druck. Gierige Marktteilnehmer hatten auf eine Ausweitung der QE-Maßnahmen spekuliert und wurden auf dem falschen Fuß erwischt. Diese spekulativen Positionen wurden im Verlauf des Nachmittags liquidiert und der Index kam ordentlich unter Druck.

Das deutsche Börsenbarometer war seit dem Augusttief um mehr als 2000 Punkte gestiegen in Erwartung einer Beschleunigung des Gelddruckens seitens der EZB. Dies ist zum Glück nicht passiert, der Realwirtschaft bringt dies ohnehin so gut wie gar nichts. EUR/USD stieg mehr als 400 Pips und der exportwertelastige Index kam massiv unter Druck. Dieser Abwärtsdruck könnte noch eine Weile anhalten, im Umfeld der heute Nachmittag anstehenden US-Arbeitsmarktdaten muss erneut mit stark schwankenden Kursen gerechnet werden. Unterhalb von 11.150 Punkten ist das kurzfristige charttechnische Bild klar bärisch. Kurse unterhalb von 10.500 Punkten scheinen nur eine Frage der Zeit aus technischer Sicht. Nach dem gestrigen Abwärtsimpuls muss jedoch jederzeit mit Erholungen von 100 bis 200 Punkten gerechnet werden. Am negativen Bild würde dies jedoch nichts ändern.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde(log. Kerzenchartdarstellung)

0412h

Betrachtungszeitraum: 19.11.2010 – 04.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

0412m
Betrachtungszeitraum: 04.12.2010 – 04.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU1716 10,87 10.250 10,70 29.01.2016
DAX® Index HU1922 7,12 10.610 16,46 29.01.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 02.12.2015; 11:59 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU0KL1 3,94 11.675 27,13 16.12.2015
DAX® Index HU114W 17,06 12.200 6,54  31.03.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;Stand:  02.12.2015; 11:59 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Auf dem Boden der Realität erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM