Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 16.12.: DAX mit Rebound. Fed im Fokus!

15.12.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

morgen ist es soweit. Dann wird die US-Notenbank voraussichtlich an der Zinsschraube drehen. Zum Start der 2-tägigen Beratungen zeigten sich die Anleger vergleichsweise entspannt und schoben die US-Indizes weiter nach oben. Die positiven Impulse aus den USA und starke Wirtschaftsdaten aus der Eurozone (ZEW-Index) und den USA (Empire-State-Index) gaben den hiesigen Aktienbarometern deutlichen Schwung nach oben.

Wenngleich das Tageshoch nicht gehalten werden konnte, warten die Anleger scheinbar entspannt auf die Zinsentscheidung der Fed. Vor diesem Hintergrund verspricht der morgige Handelstag relativ ruhig zu werden.

Trader aufgepasst:

Ab jetzt finden sie bei uns COOL-Optionsscheine auf den DAX® und ausgewählte Aktien. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cool-os

Unternehmen im Fokus

Mit großem Interesse werden einige Anleger morgen auf die Aktie von Rocket Internet blicken. Schließlich wird das Internetunternehmen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen. In den vergangenen fünf Monaten vollzog die Aktie eine Achterbahnfahrt zwischen EUR 20 und EUR 32. Heute präsentierte sich die Aktie überaus stark! Gelingt nun der Ausbruch aus der Range?

Nach der jüngsten Kursrally von SAP auf rund EUR 74 ging der Aktie die Puste aus. Seit Anfang des Monats zeigt sie gar deutliche Schwächen und tauchte zeitweise unter die Unterstützung bei EUR 71,25. Morgen wird der US-Konkurrent Oracle Zahlen für das abgelaufene Quartal vorlegen. Möglicherweise geben sie der SAP-Aktie Impulse.

Die Aktie der Deutschen Post war heute mit Abstand der stärkste Titel im DAX®. Beflügelt hat unter anderem eine positive Analysteneinschätzung. Morgen wird der Konkurrent Fedex Zahlen vorlegen und der Aktie möglicherweise weitere Impulse geben.

Der EURO STOXX 50 (Price-) Index hat die 61,8%-Retracementlinie zurückerobert und hat nun aus technischer Sicht Luft bis zum Kreuzwiderstand (50%-Retracementlinie, 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie) bei 3.340 Punkten. Unterstützung findet der Index bei 3.180 Punkten.

Dialog Semiconductor reduzierte die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr und löste damit einen Sell-off aus. Im Tagesverlauf konnte der Titel zwar die Verluste etwas eindämmen. Vor dem Hintergrund eines neuen konkurrierenden Angebots für den Halbleiterhersteller Atmel, ist die sicher geglaubte Übernahme jedoch wieder offen und verunsichert die Anleger zusätzlich.

 

Wichtige Termine

  • 10:00 Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Dezember
  • 11:00 Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, November
  • 15:15 USA – Industrieproduktion, November
  • 20:00 USA – Zinsentscheid (20:30 Pressekonferenz)

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken:  10.280/10.370/10.500/10.610 Punkte
  • Unterstützungsmarken:  9.600/10.000/10.130 Punkte

Der DAX® setzte gestern auf der kurzfristigen 38,2%-Retracementlinie bei 10.130 Punkten auf und drehte heute mit Schwung nach oben. Dabei erfolgte bereits der erste Anlauf auf die Hürde bei 10.500 Punkten. Bestätigt der DAX® morgen das Niveau oberhalb von 10.370 Punkten bestehen gute Chancen, dass morgen der nächste Anlauf auf 10.500 Punkte und im weiteren Verlauf eine Erholung bis 10.610 Punkte erfolgen könnte.

Bei einem erneuten Bruch der Unterstützung droht ein erneuter Rückgang auf 10.130 Punkte.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20151215_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 29.12.2014 – 15.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20151215_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 16.12.2010–15.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1WM0 21,62 8.300 4,80 29.1.2016
DAX® Index HU1WN6 11,61 9.300 8,86 29.1.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.12.2015; 17:39 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1YK7 19,67 12.400 5,37 29.1.2016
DAX® Index HU2DW2 9,70 11.400 11,04 29.1.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.12.2015; 17:40 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 16.12.: DAX mit Rebound. Fed im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM