Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 17.12.: Erst die Fed, dann der Hexensabbat!

16.12.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

im Vorfeld der Fed-Zinsentscheidung zeigten sich die Anleger mehrheitlich vorsichtig optimistisch. Sowohl die europäischen als auch die amerikanischen Barometer präsentieren sich fester.

Die Zinsentscheidung und die anschließende Pressekonferenz könnten richtungsweisend für die kommenden Tage sein. Morgen stehen zwar einige Wirtschaftsdaten an. Ob sie maßgebliche Impulse liefern oder die Anleger erst noch die Fed-Entscheidung verarbeiten, muss sich noch zeigen. Anleger sollten sich allerdings schon auf den Hexensabbat am Freitag vorbereiten. Es kann also in den kommenden Tagen zu großen Kursausschlägen kommen.

Trader aufgepasst:

Ab jetzt finden sie bei uns COOL-Optionsscheine auf den DAX® und ausgewählte Aktien. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cool-os

Unternehmen im Fokus

Morgen wird der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) eine Pressekonferenz abhalten. Es ist zu erwarten, dass der Verband dabei einen Ausblick auf das Jahr 2016 gibt. Dies könnte die Aktien der deutschen Anlagen- und Maschinenbauer wie DMG Mori Seiki, GEA und Kuka bewegen.

Apple bewegt sich in einem kurzfristigen Abwärtstrend. Hintergrund waren zwei Hiobsbotschaften zum iPhone-Hersteller. Taucht die Aktie unter USD 110 droht ein weiterer größerer Abschlag.

Die Aktie von BASF hat die Hürde bei EUR 70,40 wieder überwunden. Die Aufwärtsbewegung steht zwar noch auf wackeligen Beinen. Dennoch sollte es sich lohnen den Titel zu beobachten. Oberhalb von EUR 73,50 könnte es größere Kaufimpulse geben.

Wichtige Termine

  • 10:00 Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Dezember
  • 11:00 Deutschland – Pressekonferenz des Verbands der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer
  • 15:15 USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 12. Dezember
  • 14:30 USA – Industrieindex Philly Fed, Dezember
  • 16:00 USA – Frühindikatoren, November

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken:  10.500/10.610/10.690 Punkte
  • Unterstützungsmarken:  9.600/10.000/10.130/10.370 Punkte

Der DAX® präsentierte sich im Vorfeld der Fed-Entscheidung freundlich. Im Bereich von 10.580 Punkten fehlten allerdings die Anschlußkäufe und der DAX® tauchte wieder ab. Um 20 Uhr wird die Entscheidung bekanntgegeben und es ist durchaus denkbar, dass es dann zu Kurskapriolen kommt. Zieht der Index nachhaltig über die 50- und 200- Tage-EMA-Durchschnittslinie bei 10.690 Punkten könnte die Weihnachtsrally erneut starten und den Index in Richtung der breiten Widerstandszone 11.000/11.090 Punkte treiben. Unterstützung könnte der Index dabei vom Optionsmarkt bekommen. Schließlich ist am Freitag Hexensabbat und bei Optionen mit Strikes zwischen 10.500 und 11.000 Punkten gibt es hohe offene Positionen.

Bricht der Index hingegen unter 10.370 Punkte droht ein Sturz auf 10.130 und im weiteren Verlauf auf 9.600 Punkte.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20151216_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 30.12.2014 – 16.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20151216_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 17.12.2010–16.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1WM0 21,80 8.300 4,63 29.1.2016
DAX® Index HU1WN6 11,83 9.300 8,28 29.1.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.12.2015; 17:36 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1YK7 19,41 12.400 5,62 29.1.2016
DAX® Index HU2DW2 9,40 11.400 12,10 29.1.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.12.2015; 17:36 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 17.12.: Erst die Fed, dann der Hexensabbat! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM