Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: DAX wartet auf Impulse. ADP, China und Fed im Fokus!

03.01.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

nach einem volatilen Börsenjahr 2015 verbuchte der DAX® am Ende doch ein stattliches Plus. Bei den Nebenwerteindizes MDAX® und TecDAX® lagen die Zugewinne gar im zweistelligen Bereich. Damit entwickelten sich die hiesigen Börsenbarometer deutlich besser als beispielsweise die führenden US-Indizes, die Einbußen hinnehmen mussten.

Beim Blick auf die Prognosen der Anlagestrategen für 2016 wird deutlich, dass die meisten Experten auch 2016 mit deutlichen Schwankungen rechnen. Neben den Wirtschafts- und Unternehmensdaten werden die Marktteilnehmer in den kommenden Monaten vor allem den Kurs der Notenbanken aus den USA und der Eurozone, die Entwicklung der chinesischen Wirtschaft, den Euro/Dollar-Kurs und den Ölpreis im Auge behalten.

In der kommenden Wochen stehen bereits eine Reihe wichtiger Wirtschaftsdaten sowie die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Sitzung an. Sie könnten die Märkte gleich zum Auftakt in das neue Jahr entscheidende Impulse geben.

Trader aufgepasst:

Ab jetzt finden sie bei uns COOL-Optionsscheine auf den DAX® und ausgewählte Aktien. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cool-os

Wichtige Termine

  • 4.1. China – Caixin Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe, Dezember
  • 4.1. Europa – Einkaufsmanagerindex  Verarbeitendes Gewerbe, Dezember
  • 4.1. Deutschland – Verbraucherpreise, Dezember
  • 5.1. Deutschland – Arbeitsmarktdaten
  • 6.1. Europa – Einkaufsmanagerindex  Dienstleistungssektor, Dezember
  • 6.1. USA – ADP-Arbeitsmarktbericht
  • 6.1. USA – Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung
  • 7.1. USA – Arbeitsmarktdaten

 Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken:  10.610/10.690/10.880/11.000/11.150 Punkte
  • Unterstützungsmarken:  10.200/10.380/10.440/10.500 Punkte

In der letzten Handelswoche des Jahres scheiterte der DAX® erneut an der Widerstandsmarke bei 10.880 Punkten und sackte im Wochenverlauf unter 10.620 Punkte und damit unter die 50- und 200-Tage-Durchschnittslinie. Das Duell zwischen Bullen und Bären dürfte zum Jahresauftakt erneut das Geschehen bestimmen. Solange die Unterstützung bei 10.500 Punkten hält, bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend noch intakt und ein erneuter Angriff auf die Hürde bei 10.880 Punkte möglich. Swing-Tradern könnte sich also Gelegenheiten bieten.

Bricht der Index hingegen unter 10.500 Punkte droht eine Korrektur bis 10.380 Punkte (50%-Retracementlinie) und im weiteren Verlauf bis 10.200 Punkte

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Bildschirmfoto 2016-01-03 um 17.20.11

Betrachtungszeitraum: 26.3.2015 – 30.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20151222_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 31.12.2010–30.12.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1WM4 23,89 8.400 4,36 29.1.2016
DAX® Index HU1WPE 12,91 9.500 7,99 29.1.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.12.2015; 14:00 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1YLK 19,37 12.700 5,58 29.1.2016
DAX® Index HU1WRJ 9,39 11.700 11,75 29.1.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.12.2015; 14:00 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX wartet auf Impulse. ADP, China und Fed im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM