Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Technische Erholung im Abwärtsimpuls

08.01.2016

Hallo am Vormittag,

der DAX® konnte sich gestern nach der sehr schwachen Eröffnung stabilisieren und eine Gegenbewegung einleiten. Diese setzte sich nach den Interventionen der chinesischen Zentralbank in der Nacht heute Vormittag weiter fort. Im Zuge dieser technischen Erholung kann das deutsche Börsenbarometer die 10.000 Punkte-Marke zurückerobern.

Heute Nachmittag steht der allmonatliche US-Arbeitsmarktbericht auf dem Wirtschaftsdatenkalender – da ist Volatilität vorprogrammiert. Im Bereich 10.100, 10.200 und 10.335 Punkte hat der deutsche Leitindex massive Widerstandslevels vor der Brust. Diese Levels könnte der Index im Zuge der aktuell laufenden technischen Erholung im übergeordneten Abwärtsimpuls noch „abgrasen“, ohne dass sich am übergeordnet bärischen Chartbild etwas ändern würde. Früher oder später sollte das deutsche Börsenbarometer wieder in Richtung des Augusttiefs im Bereich 9.330 Punkte abtauchen. Das aktuelle bullische Intermezzo ist aller Voraussicht nach nur temporärer Natur. Erst ein Stundenschlusskurs oberhalb von 10.400 Punkten entspannt die charttechnisch prekäre Lage für die Bullen. Bis dahin dominieren unverändert die Abwärtsrisiken beim deutschen Leitindex. Im Vorfeld des Arbeitsmarktberichts ist erst einmal Defensive angesagt.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

0801hdax

Betrachtungszeitraum: 16.12.2015 – 08.01.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

0801mdax
Betrachtungszeitraum: 08.01.2011 – 08.01.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU2EN8 9,25 9.175 10,52 30.06.2016
DAX® Index  HU1A42 13,99 8.675 7,02 31.03.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.01.2016; 10:39 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU2WXN 7,95 10.825 13,09 31.03.2016
DAX® Index HU2HH0 12,22 11.275 8,41  30.06.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.01.2016; 10:39 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Technische Erholung im Abwärtsimpuls erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM