Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 21.1.: DAX mit spätem Rebound. EZB und US-Daten im Fokus!

20.01.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

ein schwacher Ölpreis und schwache US-Unternehmenszahlen drückten die Aktienmärkte heute erneut kräftig nach unten. Untergangspropheten wie Albert Edwards erklären bereits den drohenden Finanzkollaps in 12 Grafiken. Warren Buffett hält dagegen und engagiert sich ausgerechnet bei einem Ölkonzern. Im späten Handel schiebt sich der Index wieder in Richtung 9.500 Punkte. Morgen steht die EZB-Zinsentscheidung und US-Arbeitsmarktdaten an. Beides könnte die Märkte maßgeblich bewegen.

Trader aufgepasst:

Am 30. Januar 2016 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Richard Pfadenhauer, Experte für Hebelprodukte bei HVB onemarkets. Weitere Infos gibt es unter:

http://www.onemarkets.de/de/handelsbuero_berlin.html

Unternehmen im Fokus

Die Aktie von Apple setzte heute auf der Untergrenze des kurzfristigen Abwärtstrend und der 50%-Retracementlinie auf. Reboundchance bis 98,60/110,50 USD. Bayer erreicht bei EUR 100 eine entscheidende Unterstützungzone. Bricht die Aktie unter das Level droht eine Fortsetzung der Korrektur bis EUR 90/80. Daimler droht aus dem langfristigen Aufwärtstrend nach unten ausbrechen. Derzeit fehlt noch die Signifikanz. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 60.

Die Deutsche Bank veröffentlichte vorläufige Eckdaten zum abgelaufenen Geschäftsjahr. Demnach belief sich das Minus auf 6,7 Mrd Euro. Heute sackte die Aktie auf den tiefsten Stand seit Frühjahr 2009.

Wichtige Termine

  • Schweiz – Jahrestreffen des World Economic Forum (bis 23. Jan.)
  • Europa – EZB-Ratssitzung – Bekanntgabe des Zinsentscheids (13:45), PK (14:30)
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 16. Januar
  • USA – Industrieindex Philly Fed, Januar
  • USA – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, Januar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.560/9.590/9.630 Punkte

Unterstützungsmarken:  9.260/9.380/ 9.440/9.480 Punkte

Die Schwäche von gestern nachmittag setzte sich heute zum Handelsauftakt fort. Dabei tauchte der DAX® zeitweise unter 9.400 Punkte und nachbörslich sogar zeitweise unter 9.300 Punkte. Im späten Handel schiebt sich der Index wieder in Richtung 9.500 Punkte. Oberhalb von 9.550 Punkte wäre ein wichtiges Gap geschlossen und die 50-Stunden-EMA-Durchschnittslinie überwunden. Viele Bullen werden möglicherweise darauf warten bis diese Zone nachhaltig überschritten ist.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Bildschirmfoto 2016-01-20 um 21.32.35

Betrachtungszeitraum: 11.1.2016 – 20.1.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2016-01-20 um 20.23.56

Betrachtungszeitraum: 21.1.2011–20.1.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index Hu250C 17,12 7.700 5,54 29.2.2016
DAX® Index HU2YPC 9,68 8.450 10,04 29.2.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.1.2016; 20:49 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2V8Y 18,18 11.200 5,00 29.2.2016
DAX® Index HU2YPT 9,18 10.300 9,62 29.2.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.1.2016; 20:51Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 21.1.: DAX mit spätem Rebound. EZB und US-Daten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM