Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Chevron – Aktie ächzt unter Ölpreisverfall

20.01.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der Ölpreisrückgang an den Weltmärkten findet weiter kein Ende und drückt deutlich auf die Gewinne der ölverarbeitenden Konzerne wie beispielsweise Chevron. Das spiegelt auch bestens der Kursverlauf der Aktie wieder. Er droht nun unter seine jüngsten Tiefs aus diesem Monat einzubrechen.

Dabei steckt das Wertpapier von Chevron bereits seit Mitte 2014 in einem deutlichen Abwärtstrend und fiel von 135,10 US-Dollar zunächst auf die markante Unterstützungszone aus 2011/2012 bei glatt 100,00 US-Dollar bis Anfang 2015 zurück. Ein kurzfristiger Stabilisierungsversuch in diesem Bereich erlaubte nur eine zeitweilige Stabilisierung, die bereits wieder Mitte 2015 mit einem Bruch aufgelöst worden ist. Anschließend setzte der Kurs auf 69,58 US-Dollar bis Ende August vergangenen Jahres zurück.

Erst in diesem Bereich startete eine kurzfristige Erholungsbewegung, die bis an den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Wochenbasis, sowie ganz knapp den Widerstandsbereich von rund 100,00 US-Dollar aufwärts reichte. Allerdings machte der anhaltend fallende Ölpreis der Erholung schnell ein Ende und drückte die Kursnotierungen bis Anfang dieses Jahres wieder auf 79,69 US-Dollar abwärts. Nun droht eine klassische Fortsetzung der übergeordneten Abwärtsbewegung seit Mitte 2014, sowie ein Test der jüngsten Tiefs aus August.

Anhaltender Ölpreisverfall liegt schwer auf den Gewinnen des Multis

Ein baldiges Ende des Ölpreisverfalls scheint nicht in Sicht, was sich auch weiterhin auf den Kurs der Chevron-Aktie auswirken sollte. Unterhalb der jüngsten Wochentiefs von 79,69 US-Dollar ist daher mit einem weiteren Kursrückgang auf zunächst 74,31 US-Dollar zu rechnen und kann seitens der Anleger über ein kleines Short-Investment nachgehandelt werden. Unterhalb dieser Marke dürfte es zu einem erneuten Test der Augusttiefs bei 69,58 US-Dollar kommen, was zunächst den Höhepunkt eines potentiellen Abverkaufs in der Chevron-Aktie bilden sollte.

Auf der Oberseite ist das Aufwärtspotential zunächst durch die Tiefs aus 2001 bei 86,68 US-Dollar begrenzt. Sollte es dennoch gelingen über dieses Niveau anzusteigen, rückt die Marke von rund 90,00 US-Dollar in den näheren Fokus der Anleger. Für einen echten Befreiungsschlag müsste allerdings mindestens das Kursniveau von 94,00 US-Dollar nachhaltig überwunden werden, damit es um weitere 6,00 US-Dollar weiter in Richtung 100,00 US-Dollar aufwärts gehen kann. Spätestens am gleitenden Durchschnitt EMA 200 bei aktuell 104,00 US-Dollar ist allerdings mit einem deutlichen Dämpfer zu rechnen.

  • Widerstände: 84,75; 86,68; 90,00; 93,77; 94,45; 96,00 US-Dollar
  • Unterstützungen: 80,79; 79,69; 78,73; 75,28; 74,31; 70,00 US-Dollar

 

Chevron in USD im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20012016_Chevron_TAG

Betrachtungszeitraum: 07.07.2015 – 19.01.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Chevron in USD im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20012016_Chevron_WO

Betrachtungszeitraum: 18.01.2011 – 19.01.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Investmentmöglichkeiten

Mini-Future-Bull auf Chevron für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Knock-out Barriere Hebel
Chevron HY90BK 1,60 62,643716 64,75 4,64
Chevron HU18ZL 0,88 70,510085 75,50 8,64
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.01.2016; 12:00 Uhr

Mini-Future-Bear auf Chevron für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Knock-out Barriere Hebel
Chevron HU2XTG 1,46 94,888422 90,00 5,11
Chevron HU24P7 1,01 89,982382 85,00 7,54
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.01.2016; 12:00 Uhr

Weitere Produkte auf Chevron und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Chevron – Aktie ächzt unter Ölpreisverfall erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM