Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 22.1.: DAX durchbricht wichtige Widerstände! E.On und Siemens im Fokus.

21.01.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

EZB-Chef Mario Draghi hat die Märkte wieder kräftig befeuert. Einem Beitrag auf finanzen.net zufolge stellt Draghi eine geldpolitische Lockerung für März in Aussicht. Hintergrund ist unter anderem der niedrige Ölpreis, der die angepeilte Inflationsrate in der Eurozone von 2 Prozent in weite Ferne rücken lässt. Rückenwind kam zudem von festeren Kursen an der Wall Street.

Von Euphorie ist derweil noch nichts in Sicht. Das Volatilitätsbarometer für den DAX®, der VDAX® new notiert wenig verändert auf relativ hohem Niveau. Mit der heutigen Erholung gelang dem DAX® jedoch der Ausbruch über drei wichtige Widerstandsmarken. Morgen stehen einige wichtige Stimmungsindikatoren an. Möglicherweise geben sie den Märkten weitere Impulse.

Trader aufgepasst:

Ab jetzt finden sie bei uns COOL-Optionsscheine auf den DAX® und ausgewählte Aktien. Weitere Infos unter:

www.onemarkets.de/cool-os

 

Unternehmen im Fokus

Morgen wird unter anderem General Electric Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorlegen. Dies könnte auch die Aktie des Konkurrenten Siemens bewegen. Die Münchener ziehen kommende Woche nach und laden zudem zur Hauptversammlung ein. Am Wochenende startet in München die internationale Sportmesse ISPO. Im Vorfeld der Messe zeigt sich die Aktie von Adidas allerdings außerordentlich schwach.

Bei Dialog Semiconductor machte sich heute erneut Erleichterung darüber breit, dass die Übernahme der amerikanischen Atmel scheiterte und die Amerikaner von Microchip übernommen werden. Zahlreiche Investoren haben sich in den vergangenen Wochen gegen den teuren Deal ausgesprochen. Charttechnisch bildet die Aktie seit einigen Tagen im Bereich von EUR 26 einen Boden.

Die Aktie der Deutschen Post konnte im Tagesverlauf die 38,2%-Retracementmarke bei EUR 22,60 überwinden. Damit eröffnet sich aus technischer Sicht Potenzial bis zur Widerstandsmarke bei EUR 24. Die Deutsche Lufthansa notiert nun am oberen Ende des Korridors zwischen 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie (EUR 13,20) und 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie (EUR 13,80). Bei einem Ausbruch nach oben hat die Aktie Luft bis zur 50%-Retracementlinie bei EUR 14,50 und im weiteren Verlauf bis EUR 15,60. E.On nähert sich erneut der oberen Begrenzung des seit Mitte Dezember 2015 gebildeten Seitwärtstrends. Gelingt der Ausbruch über EUR 8,80, könnten weitere Kaufsignale folgen und die Aktie auf EUR 9,85 treiben.

Wichtige Termine

  • Schweiz – Jahrestreffen des World Economic Forum (bis 23. Jan.)
  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Januar
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Januar
  • USA –  Frühindikatoren, Dezember

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken:9.590/9.630/9.740 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.380/ 9.440/9.480/9.560 Punkte

Der heutige Handelstag war sehr volatil. Dabei pendelte der DAX® zwischen 9.350 und 9.660 Punkte. Mit der Annäherung an die  9.600 Punktemarke am Nachmittag sind drei wichtige Widerstände (50-Stunden-EMA-Durchschnittslinie, Abwärtstrend, 61,8%-Retracementlinie) überwunden. Hält der DAX® dieses Niveau, besteht die Chance auf eine Fortsetzung des kurzfristigen Aufwärstrends und eine Erholung bis 9.630 oder gar 9.740 Punkte. Die Bären dürften frühestens unterhalb von 9.440 Punkte wieder die Oberhand gewinnen.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20160121_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 11.1.2016 – 21.1.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160121_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 22.1.2011–21.1.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index Hu250C 19,13 7.700 5,06 29.2.2016
DAX® Index HU2YPC 11,57 8.450 8,47 29.2.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.1.2016; 17:39 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2V8Y 16,27 11.200 5,79 29.2.2016
DAX® Index HU2X1C 8,85 10.450 109,57 29.2.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.1.2016; 17:41 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 22.1.: DAX durchbricht wichtige Widerstände! E.On und Siemens im Fokus. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM