Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Daimler – Platz eins im Visier

27.01.2016

Dank einem starken Chinagescha?ft gelang Daimler im vergangenen Jahr der Sprung auf Platz zwei unter den Pkw-Premiumherstellern. Doch die Aktie birgt gewisse Risiken. Eine neue HVB Aktienanleihe Protect auf die Daimler-Aktie ko?nnte daher eine sinnvolle Alternative zu einem Direkteinstieg darstellen.

Sie za?hlte zu den Highlights auf der diesja?hrigen Detroit Motor Show – die neue E-Klasse von Mercedes. Mit zahlreichen innovativen Features wollen die Stuttgarter ihren Kunden ein neues Fahrgefu?hl geben. So sollen intelligente Assistenzsysteme dafu?r sorgen, dass selbst bei Tempo 200 automatisch der korrekte Abstand zum Vordermann gehalten wird oder der Wagen mittels einer Smartphone-App selbststa?ndig ein- und ausparkt. Auch den Autoschlu?ssel kann das Smartphone ersetzen. Ab Ma?rz wird die neue E-Klasse dann dem 5er von BMW und dem A6 von Audi ein heißes Rennen um (neue) Kunden liefern.

Noch vor einigen Jahren lagen die Schwaben bezu?glich Absatzzahlen noch klar hinter den beiden bayerischen Premiumherstellern BMW und Audi. Mit einer breit angelegten Modelloffensive konnte Daimler den Abstand zu den Konkurrenten zuletzt aber deutlich verringern. Zum Jahresende 2015 gelang es sogar, Audi wieder zu u?berholen, und damit auf Platz zwei unter den Premiumherstellern zu fahren. Das Ziel von Daimler-Lenker Dieter Zetsche ist es, auch Platz eins zuru?ckzuerobern. Daher werden von 2015 bis 2020 insgesamt 30 neue Modelle auf die Straßen kommen. Um die Modellzyklen zu verku?rzen und Kosten zu sparen, setzt Zetsche dabei versta?rkt auf die Modulstrategie, das heißt, die Bauteile ko?nnen fu?r mehrere Modelle verwendet werden.

Zetsche gibt weiter Gas

Der zweite zentrale Punkt in Zetsches Strategie 2020 ist das weltweite Wachstum. Als das Rennen um die Pole-Position in China Ende der 1990er-Jahre begann, war Daimler mit der Integration von Chrysler und Mitsubishi bescha?ftigt und daher von den beiden bayerischen Rivalen schnell abgeha?ngt. Im vergangenen Jahr zeigte sich aber, dass trotz eines schwierigen Marktumfelds immer mehr Chinesen auf die Fahrzeuge mit dem Stern abfahren. Wa?hrend BMW und Audi 2015 schwa?chelten, stieg der Absatz von Daimler dort um rund 30 Prozent gegenu?ber dem Vorjahr. Konzernlenker Dieter Zetsche zeigte sich zuletzt optimistisch, dass Mercedes auch 2016 in China kra?ftig Gas geben wird.

DaimlerDas Gros der Analysten ist fu?r die Aktie von Daimler mittelfristig positiv gestimmt und verweist dabei unter anderem auf die Modellpalette und den Margenanstieg (Quelle: Reuters Analystenkonsens). Die Kostensenkungsmaßnahmen und der Fokus auf das Modulsystem haben zuletzt dazu gefu?hrt, dass Daimler inzwischen auch bei der Profitabilita?t mit der Konkurrenz mithalten kann und auch 2016 eine zweistellige Marge einfahren ko?nnte. In einem Interview mit dem Anlegermagazin Bo?rse Online Ende vergangenen Jahres avisierte Finanzvorstand Bodo Uebber den Aktiona?ren eine sehr attraktive Dividende. Vor dem Hintergrund, dass der ausschu?ttungsfa?hige U?berschuss im vergangenen Jahr nach neun Monaten bereits das Niveau vom Gesamtjahr 2014 erreichte, ko?nnte fu?r das Gesamtjahr 2015 erneut mit einer deutlichen Erho?hung zu rechnen sein. Dennoch ist auch die Aktie von Daimler nicht frei von Risiken. Nach dem Gewinnsprung 2015 du?rfte der prozentuale Zuwachs 2016 deutlich geringer ausfallen. Sollte das Wachstum in den Schwellenla?ndern weiter nachlassen, besteht die Gefahr, dass dies auch im Nutzfahrzeugbereich Bremsspuren hinterla?sst. Vor diesem Hintergrund ko?nnte sich eine HVB Aktienanleihe Protect (ISIN DE000HU2W6Z3) auf die Daimler-Aktie als eine interessante Alternative zu einem Direkteinstieg erweisen.

HVB Aktienanleihe Protect

Am anfa?nglichen Bewertungstag, dem 8. Februar 2016, wird der Schlusskurs der Aktie an der maßgeblichen Bo?rse (Referenzpreis) festgestellt. Aus diesem Wert wird die Barriere berechnet. Sie liegt bei 80 Prozent des Referenzpreises am anfa?nglichen Bewertungstag und sorgt dafu?r, dass Kursru?ckga?nge der Aktie von maximal 20 Prozent am Laufzeitende abgefedert werden. Der Zinssatz der Anleihe bela?uft sich auf 7,00 Prozent pro Jahr. Er bezieht sich auf den Nennbetrag und wird unabha?ngig von der Entwicklung der Aktie gezahlt. Was die Ru?ckzahlung betrifft, gelten folgende Kriterien: Schließt die Daimler-Aktie am letzten Bewertungstag, dem 3. Februar 2017, mindestens auf Ho?he der Barriere, erha?lt der Anleger den vollen Nennbetrag zuru?ck. Liegt der Schlusskurs unter der Barriere, erha?lt der Anleger Aktien in der durch das Bezugsverha?ltnis bestimmten Anzahl. Werden die Kursverluste nicht durch die Zinszahlung ausgeglichen, entsteht fu?r den Anleger ein Verlust.

Bitte beachten Sie: HVB Aktienanleihen Protect sind Schuldverschreibungen des Emittenten und unterliegen damit keiner Einlagensicherung. Bei Insolvenz, also Zahlungsunfa?higkeit oder U?berschuldung, drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust.

HVB AKTIENANLEIHE PROTECT
Basiswert Daimler AG
ISIN/WKN DE000HU2W6Z3/HU2W6Z
Nennbetrag EUR 1.000,–
Zinssatz p.a. 7,00 %*
Barriere 80 %**
Rückzahlungstermin 10.2.2017
Emissionspreis 100,50 %***
Zeichnungsfrist bis 8.2.2016 (14:00 Uhr)****
*bezogen auf den Nennbetrag **vom Referenz­preis am anfa?nglichen Bewertungstag ***inklusive eines Ausgabeaufschlag von 0,50 % ****vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung
Funktionsweise des Produkts; Stand: 15.1.2016; Weitere Informationen unter onemarkets.de/HU2W6Z

 

Bildnachweis:

  • Fotolia: Constantinos

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Daimler – Platz eins im Visier erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM