Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Apple – Düstere Aussichten

27.01.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der noch wertvollste Konsumelektronik-Konzern Apple stellte gestern Abend seinen 1. Quartalsbericht für 2016 vor und gab zugleich einen Einblick auf das abgelaufene Weihnachtsgeschäft. Zwar konnten der Umsatz und Gewinn gesteigert werden, doch für das zweite Quartal erwartet Tim Cook einen deutlichen Umsatzrückgang, das könnte der Aktie nun erhebliche Kurseinbußen bescheren.

Dennoch erreichte der Umsatz mit 75,87 Milliarden US-Dollar einen neuen Rekordstand, was einem deutlichen Zuwachs der iPhone-Verkäufe von insgesamt 74,8 Millionen Geräten geschuldet war. Auch der Gewinn kletterte auf 18,4 Milliarden US-Dollar und bescherte Apple das beste Quartal aller Zeiten. Doch die Aussichten trüben sich zunehmend ein, Details zu den iWatch-Verkäufen wollte der Elektronikkonzern auch diesmal wieder nicht preisgeben. Transparenz sieht anders aus.

Aus fundamentaler Sicht rechnet Konzernchef Cook für das kommende Quartal nur noch mit einem Umsatz zwischen 50 bis 53 Milliarden US-Dollar, gut zehn Prozent weniger als noch in den ersten drei Monaten des Jahres 2015. Damit wird Apple erstmals seit 2003 wieder einen Umsatzrückgang ausweisen. Und nun drängt sich bereits die Frage auf, ob der Konzern bei den iPhone-Verkäufen seinen Höhepunkt erreicht hat. Die Firma betonte, auf Dienste wie Apple Pay oder Apple Music verstärkt zu setzen und an dieser Stelle einen Teil der Mindereinnahmen aus den iPhones zu kompensieren. Ob das auch ausreicht, um die Anleger zu beruhigen?

Apple will jetzt mit seinen Diensten mehr Geld verdienen

Charttechnisch hat das Wertpapier seit den Höchstständen aus 2015 bereits etwas mehr als 25 Prozent nachgelassen, kann sich allerdings noch als wertvollstes Unternehmen der Welt vor Alphabet behaupten. Doch Investoren könnten den Spieß angesichts des mageren Ausblicks auch ganz schnell umdrehen und sich von ihren Anteilen trennen. Gelingt es daher, die bisherigen Kursgewinne aus den ersten Handelswochen dieses Jahres nicht weiter auszubauen, könnte es unterhalb der aktuellen Jahrestiefs von 92,42 US-Dollar rasch in Richtung 81,80 bzw. glatt 80,00 US-Dollar abwärts gehen. Bereits jetzt notiert das Wertpapier von Apple unterhalb eine wichtigen Unterstützung aus 2012, was definitiv bärisch zu bewerten ist.

Sollte die Aktie hingegen wieder deutlich zulegen und mindestens über das Widerstandsniveau zwischen 103,00 und 104,40 US-Dollar zulegen, könnten Bullen kurzzeitig aufatmen und für einen Folgeanstieg bis zunächst 106,40 US-Dollar sorgen, darüber sogar bis rund 110,00 US-Dollar. Ein echter Befreiungsschlag dürfte hingegen erst oberhalb des gleitenden Durchschnitts EMA 200 bei aktuell 115,51 US-Dollar gelingen, was anschließendes Aufwärtspotential bis zu den Zwischenhochs aus November 2015 bei 123,82 US-Dollar entfalten könnte.

  • Widerstände: 101,53; 103,00; 104,40; 106,40; 109,43; 110,00 US-Dollar
  • Unterstützungen: 98,07; 97,06; 95,00; 93,42; 92,00; 89,65 US-Dollar

 

Apple in USD im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

27012016_Apple_TAG

Betrachtungszeitraum: 09.07.2015 – 27.01.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Apple in USD im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

27012016_Apple_WO

Betrachtungszeitraum: 24.01.2011 – 27.01.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo-Bull auf Apple für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Hebel  finaler Bewertungstag
Apple HU24YM 2,20 72,00 3,93 15.06.2016
Apple HU1VMA 0,67 90,00 12,66 16.03.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.01.2016; 13:00 Uhr

Turbo-Bear auf Apple für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Hebel  finaler Bewertungstag
Apple HU156C 2,37 120,00 3,93 16.03.2016
Apple HU2XVU 1,30 108,00 7,10 15.06.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.01.2016; 13:00 Uhr

Weitere Produkte auf Apple und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Apple – Düstere Aussichten erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM