Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tageausblick für 2.2.: DAX mit leichten Verlusten. ADP, Autos und Infineon im Fokus!

01.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

trotz des schwachen Auftakts in die neue Woche werden viele Investoren durchatmen. Schließlich scheinen sich die deutschen Aktienindizes nach dem Börsenbeben in der ersten Januarhälfte weiter zu stabilisieren. Schwach zeigten sich im DAX® einmal mehr die Autowerte BMW, Daimler und VW. Morgen kommen Absatzzahlen aus den USA.

Morgen werden derweil die Aktien von Deutsche Post, Infineon und Symrise im Fokus stehen. Highlight wird jedoch sicherlich der ADP-Arbeitsmarktbericht aus den USA sein. Schließlich wird angesichts der jüngsten Börsenturbulenzen heiß spekuliert, ob die amerikanische Notenbank Fed die Zinsen in diesem Jahr weiter erhöht. Die Arbeitsmarktdaten könnten einen Hinweis liefern.

Trader aufgepasst:

Ab jetzt finden sie bei uns COOL-Optionsscheine auf den DAX® und ausgewählte Aktien. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cool-os

Unternehmen im Fokus

Morgen werden Zahlen zum US-Autoabsatz veröffentlicht. Dies dürfte die Aktien von BMW, Daimler und VW (Vz.) bewegen. Im Dezember legten nicht nur die Zahlen von VW sondern auch von BMW den Rückwärtsgang ein und Daimler fuhr nur ein marginales Absatzplus gegenüber dem Vorjahresmonat ein.

Morgen wird Infineon Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Nach Angaben von Thomson Reuters rechnen die Analysten im Schnitt mit einem Umsatzplus von rund einem Drittel aber mit einem leichten Rückgang des Ergebnisses. Im Fokus könnten zudem die Aktien von Deutsche Post und Symrise stehen. Schließlich werden UPS – Konkurrent der Deutschen Post – sowie der Wettbewerber des Aroma- und Duftherstellers Symrise, Givaudan Zahlen bekanntgeben.

Derweil werden die US-Konzerne Dow Chemical, ExxonMobil, Pfizer und Yahoo! mit Daten aufwarten. Bei ExxonMobil dürfte der Ölpreis deutliche Spuren im Zahlenwerk hinterlassen haben. In den zurückliegenden Tagen konnte sich der Preis für das schwarze Gold jedoch wieder deutlich vom jüngsten Tief distanzieren und bei zahlreichen Titeln für zweistellige Kursgewinne sorgen.

Derzeit bahnt sich ein spannendes Rennen zwischen Apple und Alphabet (ehem. Google) an. Es geht um nichts weniger als den – gemessen an der Marktkapitalisierung – wertvollsten Konzern der Welt. Aktuell führt Apple mit einer Marktkapitalisierung von 533 Mrd. Dollar noch die Tabelle an. Der jüngste Kurssturz hat allerdings einige Millliarden Dollar gekostet. Alphabet hingegen rückt mit inzwischen 517 Mrd. Dollar immer näher.

Wichtige Termine

  • 2.2. Europa – Arbeitsmarkt Euro-Zone, Dezember
  • 2.2. USA: ADP-Arbeitsmarktbericht, Januar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.740/9.810/9.910/10.000/10.140 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.480/9.550/9.610/9.680 Punkte

Der DAX® startete schwächer in den neuen Monat. Dabei testete der Index merhrfach die Unterstützung bei 9.680 Punkten. Damit bleibt der kurzfristig gebildete Aufwärtstrend noch intakt. Im Bereich der 50-Stunden-EMA-Durchschnittslinie (oberer Chart, blaue Linie) bei 9.740 Punkten zeigt sich allerdings eine hartnäckige Unterstützungs-/Widerstandsmarke. Solange der Index oberhalb des Levels notiert, hat der DAX® Luft bis 9.810 Punkte (200-Stunden-EMA-Durchschnittslinie) und im weiteren Verlauf bis 9.910 Punkte.

Die Bären sind jedoch längst nicht in die Flucht geschlagen. Unterhalb von 9.685 Punkte ist mit Rücksetzern bis 9.615 Punkte oder gar 9.550 Punkte zu rechnen.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20160201_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 8.1.2016 – 1.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160201_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 2.2.2011–1.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

COOL Call Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Basispreis in Pkt.
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU254A 7,00 8.800 11.200 14.6.2016
DAX® Index HU2Z7K 5,27 9.200 11.200 14.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 1.2.2016; 17:33 Uhr

COOL Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2Z7R 7,45 10.600 8.600 14.6.2016
DAX® Index HU254X 5,2761 10.200 8.600 14.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 1.2.2016; 17:34 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tageausblick für 2.2.: DAX mit leichten Verlusten. ADP, Autos und Infineon im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM