Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Amazon – Mit Shoppen & Streaming auf Wachstumskurs!

02.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

als Jeff Bezos 1995 sein erstes Buch über die Internetplattform Amazon verkaufte, steckte das World Wide Web noch in den Kinderschuhen. Für Microsoft-Gründer Bill Gates war es anfangs gar nur ein Hype. Rund 20 Jahre später ist Amazon nach eigenen Angaben der Onlinehändler mit dem weltweit größten Angebot. Bücher, Elektronikgeräte und Kosmetikartikel bis hin zu Autozubehör, Möbel, Sportartikel und Lebensmittel können bequem von der Couch mit wenigen Mausklicks und rund um die Uhr bestellt werden. Der Kauf per Mausklick ist nicht mehr wegzudenken. Einer Studie der australischen Macquarie Bank zufolge, steuerte allein Amazon 2015 rund 24 Prozent zum Wachstum des US-Einzelhandels bei. Dabei beschränkt sich Bezos längst nicht mehr nur auf den Handel.

Über Amazon Video gibt es via Internet Klassiker, Serien und Kinohits ins Wohnzimmer und mit Amazon Music macht Bezos nun auch den Musik-Streamingdiensten von Spotify und Apple Konkurrenz. Zum größten Wachstumstreiber könnte sich dabei die Prime-Mitgliedschaft erweisen. Allein in der Vorweihnachtswoche stieg die Zahl der Prime-Kunden eigenen Angaben zufolge um drei Millionen. Für 99 Dollar im Jahr genießt man schließlich einige Vergünstigungen. So bekommen Prime-Kunden die bestellten Waren meist früher.  Zudem können sie besondere Services wie den Music-Streamingdienst kostenlos nutzen beziehungsweise zahlreiche Filme kostenlos ansehen. Neben dem Handel- und Entertainmentbereich hat Bezos das Cloudgeschäft für Privat- und Firmenkunden schrittweise ausgebaut. Im wachstumsträchtigen Cloudgeschäft zählt Amazon inzwischen zu den größten der Branche.

In den zurückliegenden zwölf Monaten zeigte die Aktie von Amazon – nach Netflix – die zweitbeste Performance im technologielastigen Nasdaq100 Index. Trotz Rekordgewinn im zurückliegenden Jahr wurde die Aktie kürzlich abgestraft. Nach Angaben von Bloomberg stufen die meisten Analysten die Aktie mittelfristig dennoch als haltens- oder gar kaufenswert ein. Wehrmutstropfen ist einzig die extrem hohe Bewertung. Bezos setzte bisher stets auf Umsatzwachstum und nicht auf Gewinn. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von 826 (Quelle: Bloomberg) erinnert an die Zeit der Internetblase. Weitere Kursrückgänge können  somit nicht ausgeschlossen werden.

Chartausblick: Amazon

  • Widerstandsmarke: 700 USD
  • Unterstützungslinie:  500/525 USD

Die Aktie von Amazon bildet einen langfristigen Aufwärtstrend. Seit Jahresbeginn kam der Titel allerdings etwas unter Druck. Unterstützung findet die Aktie im Bereich von 525 USD (50-Wochen-EMA-Durchschnittslinie) und bei rund 500 USD (Stabilisierungszone im zurückliegenden Spätsommer). Solange diese Unterstützung hält, stehen die Chancen auf eine technische Gegenbewegung in Richtung des Allzeithochs bei 700 USD gut.

Bricht die Aktie hingegen unter 500 USD, droht eine Konsolidierung bis 400 USD.

Amazon in USD im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160202_Amazon

Betrachtungszeitraum: 2.2.2011 – 1.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

HVB USD EXPRESS AKTIENANLEIHE PROTECT
ISIN/WKN DE000HVB12H/HVB12H
Basiswert Amazon Inc.
Nennbetrag USD 1.000,-
Zinssatz p.a. 7.50 %
Anfänglicher Bewertungstag 5.2.2016
Bewertungstage erster, letzter 2.2.2017, 2.2.2018
Letzter Rückzahlungstermin 9.2.2018
Rückzahlungslevel an den Bewertungstagen 1, 2 100 %*
Barriere 70 %*
Emissionspreis 101,25 % (inkl. Ausgabeaufschlag)
Zeichnungsfrist bis 5.2.2016 (11:00 Uhr) **
* vom Referenzpreis am anfänglichen Bewertungstag
** vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung
Stand: 2.2.2016

 

 

Produkte auf Amazon und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Amazon – Mit Shoppen & Streaming auf Wachstumskurs! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM