Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

VW – eine Alternative zum Direkteinstieg!

03.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der Reigen an Hiobsbotschaften bei VW reißt nicht ab. Diese Woche wurde gemeldet, dass Europas größter Autobauer im Januar in Deutschland fast neun Prozent und in den USA in der Kernmarke VW knapp 15 Prozent weniger Fahrzeuge verkaufte als im Vorjahresmonat. Dabei geben die Autoabsätze in Deutschland und den USA derzeit kräftig Gas. Der Abgasskandal hinterläßt somit nicht nur in den USA deutliche Spuren. Ein Ende der Schwächephase ist noch nicht in Sicht. Somit besteht das Risiko weiterer Hiobsbotschaften und entsprechender Belastungen für den Aktienkurs.

Zahlreiche Experten stufen die Aktie mittelfristig dennoch als haltenswert ein. Bis Mitte des Jahres wollte sich Müller eigentlich Zeit lassen, um eine neue Strategie mit dem Namen 2025 zu entwickeln. Möglicherweise gibt es jedoch im März bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das Jahr 2015 erste Details, die der Aktie wieder Auftrieb geben. Gemessen am KGV und der Dividendenrendite zählt die Aktie von VW (Vz.) ohnehin zu den günstigsten Werten im Sektor.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausclick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

 

Chartausblick: VW (Vz.)

  • Widerstandsmarke: 135/150 EUR
  • Unterstützungslinie:  92,50/100 EUR

Die Aktie von VW (Vz.) bildet seit Sommer vergangenen Jahres einen Abwärtstrend. Aktuell steuert die Aktie erneut die bereits im Oktober/November 2015 gebildete Unterstützungszone zwischen EUR 92,50 und EUR 100 an. Solange diese Zone hält, ist eine Gegenbewegung in Richtung des jüngsten Hochs bei EUR 135 möglich.

Bricht die Aktie hingegen unter die Zone droht eine erneute Verkaufswelle.

VW (Vz.) in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20160203_VW_long

Betrachtungszeitraum: 4.2.2008 – 3.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Bloomberg

 

Investmentmöglichkeiten

Discount Zertifikate für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Cap in EUR Discount in % letzter Bewertungstag
VW (Vz.) HU1RRU 81,48 90,00 19,8 23.9.2016
VW (Vz.) HU1RRX 89,51 105,00 12,6 23.9.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 3.2.2016; 9:07 Uhr

Produkte auf VW (Vz.) und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag VW – eine Alternative zum Direkteinstieg! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM