Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Crelino – Chance für einen Ausweg aus der Zinsfalle!

08.02.2016

Die Suche nach Rendite ist derzeit schwierig. 10jährige Bundesanleihen „rentieren“ aktuell gerade einmal bei 0,3 Prozent pro Jahr. Nach Steuern bleibt somit kaum etwas übrig. Viele Investoren sind bereits auf Unternehmensanleihen ausgewichen. Titel mit bester Bonität spielen jedoch ebenfalls kaum etwas ein und bei Papieren auf zweitklassige Firmen erscheint das Risiko oftmals schwer kalkulierbar. Dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, zufolge ist in den kommenden Jahren weiterhin mit niedrigen Zinsen zu rechnen. Einen Ausweg aus dem Zinsdilemma könnten Crelino-Anleihen auf einzelne oder gar mehrere Unternehmen bieten.

Unabhängig vom Aktienkurs

Crelino-Anleihen liegt nicht wie bei den meisten strukturierten Produkten die Aktie eines Unternehmens oder ein Index zugrunde. Vielmehr ist bei Crelino-Anleihen die Kreditwürdigkeit eines oder mehrerer Unternehmen entscheidend. Die Crelino-Anleihe zahlt an vorher definierteten Terminen einen vorher festgelegten jährlichen Zins. Diese Zinszahlungen erfolgen bis zum Rückzahlungstermin der Anleihe. Voraussetzung ist allerdings, dass während der Laufzeit beim Referenzunternehmen kein Kreditereignis eintritt. Die Kreditereignisse werden nach festgelegten Regeln der International Swaps and Derivatives Association (ISDA) geprüft und festgestellt. Hierzu zählen unter anderem jede Form von Insolvenz-, Konkurs-, Liquidations- oder Vergleichsverfahren sowie Nichtzahlung oder Restrukturierung von Verbindlichkeiten. Sollte es während der Laufzeit zu einem Kreditereignis kommen, werden die weiteren Zinszahlungen eingestellt. Außerdem erfolgt die Rückzahlung in diesem Fall abweichend vom Rückzahlungstermin zum Kreditereignis-Rückzahlungsbetrag. Dieser kann deutlich unter dem ursprünglichen Nennbetrag je Anleihe liegen. Im ungünstigsten Fall kommt es zum Totalverlust.

Breite Risikostreuung

Für Investoren die sich nicht auf ein Unternehmen verlassen wollen, bietet sich eine Crelino-Basket-Digital-Anleihe an. Diese verteilt das Risiko der Anlage auf mehrere Schultern. Im Vergleich zur Crelino-Anleihe auf ein Referenzunternehmen kann der Anleger mit einer Crelino Basket Digital Anleihe seine Risiken streuen. So liegen zum Beispiel einer Crelino-Basket-Digital-Anleihe auf fünf Unternehmen nicht nur ein Referenzschuldner, sondern entspechend fünf zugrunde.

Analog der Crelino-Anleihe erfolgen auch bei der Crelino-Basket-Digital-Anleihe jährliche Zinszahlungen an den vorher festgelegten Zinsterminen. Sollte während der Laufzeit bei einem der Referenzunternehmen ein Kreditereignis eintreten, wird die Crelino Basket Digital Anleihe nicht vorzeitig zurückbezahlt. Stattdessen reduziert sich der Nennbetrag um den Anteil des Unternehmens am Basket. Bei der genannten Beispiel-Anleihe mit 5 Referenzschuldnern also auf 800 Euro. Die Verzinsung erfolgt dann auf diesen neuen Nennbetrag, der ausstehender Nennbetrag genannt wird. Wenn bei einem weiteren Unternehmen ein Kreditereignis eintritt, reduziert sich der Nennbetrag erneut um den entsprechenden Anteil des Unternehmens an dem Basket. Häufig liegt die Höhe des erzielbaren Zinssatzes einer Crelino-Basket-Digital-Anleihe niedriger als bei einer Crelino Anleihe auf ein einziges Unternehmen. Im Gegenzug ist das Verlustrisiko bei einer Crelino-Basket-Digital-Anleihe jedoch niedriger, da es auf mehrere Schultern verteilt wird.

Aktuell befinden Sich folgende beiden Anleihen in Zeichnung

Für Anleger die auf ein Referenzunternehmen setzen wollen, bietet sich zum Beispiel die Crelino-Anleihe auf die ThyssenKrupp AG (WKN: HVB12T) an. Anleger bekommen an den festgelegten Zinszahlungstagen eines jeden Jahres eine Zinszahlung von 3,60 Prozent p. a., bezogen auf den Nennbetrag und am Laufzeitende den Nennbetrag zurück. Einzige Voraussetzung dafür: Bis zum Laufzeitende im Januar 2021 tritt bei ThyssenKrupp kein Kreditereignis ein. Andernfalls drohen die Einstellung der Zinszahlungen und die Rückzahlung mit Verlust.

Wollen Sie die Risiken auf mehrere Schultern verteilen, könnte die HVB 3,15 % Basket Digital Anleihe (HVB12U) auf einen Korb von fünf Unternehmen interessant sein. Während der Laufzeit bis Juli 2021 erhalten Inhaber der Anleihe jährliche Zinszahlungen von 3,15 Prozent p.a., bezogen auf den ausstehenden Nennbetrag. Am Rückzahlungstermin erfolgt die Rückzahlung der Anleihe in Höhe des ausstehenden Nennbetrags. Kommt es bei keinem der Unternehmen zu einem Kreditereignis, beziehen sich die Zinszahlungen auf den vollen Nennbetrag in Höhe von 1.000 Euro – und der Anleger erhält am Laufzeitende den vollen Nennbetrag zurück. Tritt ein Kreditereignis ein, sinkt die Höhe des Nennbetrags pro Unternehmen, das von einem Kreditereignis betroffen ist, um 200 Euro. Die Höhe des Zinssatzes bleibt zwar weiterhin konstant. Sinkt der ausstehende Nennbetrag, reduziert sich entsprechend auch die Zinszahlung. Im Falle eines Kreditereignisses aller Referenzschuldner drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust.

Genauere Informationen zu den beiden Anleihen erhalten Sie von Ihrem HypoVereinsbank Betreuer vor Ort oder unter:

www.onemarkets.de/crelino

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Crelino – Chance für einen Ausweg aus der Zinsfalle! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM