Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 11.02.: DAX startet kräftige Erholung

10.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der deutsche Aktienmarkt konnte sich am Donnerstag deutlich von den Kursverlusten der Vortage erholen. Gute Vorgaben von der Wall Street beflügelten die Stimmung und ließen den DAX® zeitweise bis auf 9.128,54 Punkte steigen.

Die jüngsten Börsenturbulenzen könnten nach Einschätzung von US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen den wirtschaftlichen Ausblick in den USA eintrüben. Allerdings halte die US-Notenbank weiter eine „graduelle“ Anhebung der Leitzinsen für angemessen, sagte Yellen in ihrer Rede vor dem US-Repräsentantenhaus. Eine Zinssenkung werde nicht nötig sein.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausclick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Unternehmen im Fokus

Der größte deutsche Immobilienkonzern Vonovia ist mit seinem Versuch gescheitert, den kleineren Wettbewerber Deutsche Wohnen zu übernehmen. Das Übernahmeangebot wurde nur für 30,4 Prozent der ausstehenden Aktien angenommen. Damit wurde die Mindestannahmequote von 50 Prozent nicht erreicht. Der Vorstand der Deutsche Wohnen hatte den Aktionären empfohlen, das Übernahmeangebot nicht anzunehmen.

Die Aktien der Deutschen Bank konnten sich am Donnerstag kräftig erholen. Das größte deutsche Kreditinstitut erwägt offenbar den Rückkauf eigener Anleihen, wie die „Financial Times“ berichtete. Da die Papiere unter dem Nominalwert notieren, könnte die Deutsche Bank so ihre Kapitalposition stärken. Schwerpunkt des Rückkaufs sollen vorrangige Anleihen sein, die im Volumen von 50 Milliarden Euro begeben wurden. Die zuletzt besonders unter Druck stehenden CoCo-Bonds dürften wahrscheinlich nicht Teil des Rückkaufs sein.

Wichtige Termine

  • 11:00 ifo-Weltwirtschaftsklima
  • 14:30 USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
  • 16:00 USA – Anhörung von Fed-Chairman Janet Yellen vor Bankenausschuss des Senats

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.140 / 9.220 / 9.350/ 9.435/ 9.570 Punkte

Unterstützungsmarken: 8.810 / 8.750 / 8.500 / 8.305 Punkte

Nach dem massiven Abverkauf der letzten Tage startete der DAX®  heute eine Erholung, die ihn in der Spitze bis an den Widerstand bei 9.140 Punkten führte. Im späten Handel geriet der Index jedoch wieder unter Druck und fiel an die 9.000 Punkte-Marke zurück. Sollte sich diese Schwäche morgen fortsetzen, käme es bei Kursen unter 8.975 Punkten zu einem Rückfall auf 8.810 Punkte. Unter dem gestrigen Tief bei 8.772 Punkten wäre der Abwärtstrend reaktiviert und ein Einbruch bis 8.690 Punkte wahrscheinlich. Steigt der Index dagegen morgen über 9.140 Punkte, kann sich die Erholung bis 9.220 Punkte ausweiten.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Stunde)

DAX Stunde

Betrachtungszeitraum: 11.01.2016 – 10.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

DAx monat

Betrachtungszeitraum: 10.2.2011–10.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Call Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Omega
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU25VN 7,72 8.800 6,5 28.6.2016
DAX® Index HU2Z0B 4,48 9.300 8,8 7.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.2.2016; 17:56Uhr

Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Omega Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2KK6 12,54 10.100 6,0 28.6.2016
DAX® Index HU0YLZ 10,03 9.700 6,3 14.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.2.2016; 17:59Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 11.02.: DAX startet kräftige Erholung erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM