Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 12.02.: DAX unter Druck – Ausverkauf bei Bankaktien

11.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

Sorgen um den europäischen Bankensektor haben am Donnerstag erneut den deutschen Aktienmarkt belastet. Der DAX® sank im Tief bis auf 8.699,29 Punkte, konnte sich anschließend aber wieder etwas erholen. Europäische Bankaktien befinden sich weiter im Sturzflug. Nach schwachen Geschäftszahlen brachen die Aktien der französischen Großbank Société Générale zeitweise um 15 Prozent ein. Auch Bankaktien in Italien, Spanien und Griechenland büßten dramatisch an Wert ein. Sorgen um Kreditausfälle wegen der Rohstoffkrise und der einbrechenden Konjunktur in den Schwellenländern belasten den Bankensektor seit Wochen. Südeuropäische Banken haben zudem mit Altlasten der Eurokrise zu kämpfen.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausclick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Mit dem Bruttoinlandsprodukt für Deutschland und die Eurozone sowie dem US-Konsumklimaindex der Uni Michigan stehen am Freitag einige hochkarätige Wirtschaftsdaten auf dem Programm, die für zusätzliche Bewegung am Markt sorgen könnten.

Unternehmen im Fokus

Nach vorläufigen Zahlen und einer Anhebung der Prognose konnten sich die Aktien des Sportartikelherstellers Adidas am Donnerstag mit einem Plus von knapp drei Prozent an die DAX-Spitze setzen. Trotz des schwierigen Umfelds will Adidas den währungsbereinigten Umsatz und das Ergebnis in diesem Jahr im prozentual zweistelligen Bereich steigern. Adidas hofft vor allem, dass die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich und die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro den Absatz ankurbeln.

Wichtige Termine

  • 08:00 DE – Verbraucherpreise Januar (endgültig)
  • 08:00 DE – Großhandelspreise Januar
  • 08:00 DE – BIP Q4 (1. Veröffentlichung)
  • 11:00 EU – Industrieproduktion Dezember
  • 11:00 EU – BIP Q4 (1. Veröffentlichung)
  • 14:30 USA – Einzelhandelsumsatz Januar
  • 14:30 USA – Importpreise Januar
  • 16:00 USA – Konsumklima Uni Michigan Februar (vorläufig)
  • 16:00 USA – Lagerbestände Großhandel Dezember

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 8.910 / 9.000 /9.140 / 9.220 / 9.350 Punkte

Unterstützungsmarken:  8.750 / 8.690/ 8.500 / 8.305 Punkte

Die steile Erholung, die der DAX®  im gestrigen Handel gestartet hatte, führte den Index lediglich an die 9.140 Punkte-Marke und wurde im heutigen Handel massiv abverkauft. Nach einer Eröffnung mit einem großen Abwärtsgap fiel der Index in einem Rutsch bis an die anvisierte Zielmarke bei 8.690 Punkten. Auf diesem Niveau tendierte der Markt bis zum Handelsschluss seitwärts. Wird das Tief morgen unterboten, käme es zu einer Verkaufswelle bis 8.550 und 8.500 Punkte, ehe der DAX® dort einen weiteren Bodenbildungsversuch starten könnte. Unterhalb von 8.500 Punkten liegt das nächste Ziel des Ausverkaufs bereits bei 8.355 Punkten. Erst ein Wiederanstieg über 8.910 Punkte könnte morgen für eine kurze Entspannung der Lage und einen Anstieg bis 9.050 und darüber gegebenenfalls bis 9.140 Punkte sorgen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Stunde)

DAX Stunde

Betrachtungszeitraum: 13.01.2016 – 11.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

DAx monat

Betrachtungszeitraum: 11.2.2011–11.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Call Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Omega
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU25VN 6,47 8.800 6,8 28.6.2016
DAX® Index HU2Z0B 3,60 9.300 9,0 7.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.2.2016; 17:36Uhr

Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Omega Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2KK6 14,64 10.100 5,7 28.6.2016
DAX® Index HU0YLZ 11,95 9.700 5,8 14.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand:11.2.2016; 17:39Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 12.02.: DAX unter Druck – Ausverkauf bei Bankaktien erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM