Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Trendlinie im Fokus

12.02.2016

Hallo am Mittag,

der DAX® konnte gestern nicht mehr wirklich auftrumpfen – weder Bullen noch Bären konnten sich entscheidend in Szene setzen. Der deutsche Leitindex verharrt auch am Freitagvormittag bislang weiter innerhalb einer vergleichsweise engen Handelsspanne in der Nähe des jüngsten Bewegungstiefs, knapp unterhalb der 8.700 Punkte-Marke.Wenn der im Stundenchart erkennbare Trendkanal eine bärische Flaggenformation sein sollte, dann bedeutet dies nichts anderes, als dass der Index demnächst wieder auf neue Bewegungstiefs unterhalb von 8.700 Punkten abtauchen wird. Keine besonders rosigen Aussichten für die Bullen so kurz vor dem Wochenende. Allerdings ist das gestrige Eröffnungsgap im Stundenchart weiter offen und wartet darauf, geschlossen zu werden. Eine stärkere Erholung scheint daher durchaus weiter plausibel. Am Nachmittag kommt mit den US-Einzelhandelsdaten für den Januar ein möglicher Impulsgeber. Am Freitagnachmittag muss daher sowohl mit einer Shorteindeckungsrally als auch mit weiteren Abgaben gerechnet werden. Ein Überwinden des Abwärtstrends im Stundenchart sollte eine stärkere Erholung in Richtung 9.050 Punkte einleiten, potentiell deutlich höher. Rutscht der Index aus dem Trendkanal gen Süden hin heraus, steht relativ zügig der Bereich 8.500 bis 8.600 Punkte auf der Agenda.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

dax1202h

 Betrachtungszeitraum: 02.02.2016 – 12.02.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

1202daxm

Betrachtungszeitraum: 12.02.2011 – 12.02.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert ISIN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index DE000HU1A4D2 7,90 8.100 11,22 31.03.2016
DAX® Index  DE000HU1A428 2,26 8.675 41,61 31.03.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand:12.02.2016; 10:58 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert ISIN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index DE000HU2WXN1 19,75 10.825 4,47 31.03.2016
DAX® Index DE000HU23U30 11,36 10.000 7,61 31.03.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand:12.02.2016; 10:58 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Trendlinie im Fokus erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM