Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tageausblick für 17.2.: DAX schwächest wieder. Telekom im Fokus!

16.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

ein schwacher ZEW-Index und ein verhaltener Auftakt der US-Indizes in die laufende Handelswoche drückten die deutschen Aktien heute wieder. Zu den größten Verlierern zählten HeidelbergCement und E.On.

Morgen stehen eine Reihe von Unternehmenszahlen an. Zudem werden die Investoren ihren Fokus auf die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten US-Notenbanksitzung richten.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausklick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Unternehmen im Fokus

Morgen werden einige deutsche Konzerne Zahlen vorlegen. Dazu zählen unter anderem Beiersdorf, Bertrandt, Deutsche Börse, Kuka und Norma Group. Bersonders im Fokus wird derweil die Aktie von Deutsche Telekom stehen, denn die US-Tochter T-Mobile US wird Geschäftszahlen für 2015 vorlegen. Einige Experten haben ihre Erwartungen zuletzt deutlich nach unten geschraubt.

Charttechniker sollten einen Blick auf die Aktien von Bayer, Daimler und K+S werfen. Bayer sackte heute bei EUR 95,80 wieder unter die kurzfristige 161,8%-Retracementlinie. Damit droht nun ein erneuter Rücksetzer auf die jüngsten Tiefs bei EUR 92,50 oder gar EUR 90. Daimler tauchte erneut unter das Septembertief. Solange die Aktie unter EUR 63 notiert, droht eine erneute Korrektur auf EUR 58. K+S testet wieder die Tiefs vom Spätsommer 2013. Fällt die Aktie unter EUR 18, droht ein Rückgang auf die Unterstützung bei EUR 15.

Wichtige Termine

  • USA – Wohnbaubeginne, Januar
  • USA – Industrieproduktion, Januar
  • USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses vom 26./27. Jan. 2016

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.350/9.590/9.830 Punkte

Unterstützungsmarken: 8.720/9.000 Punkte

Nach dem gestrigen Sprung legte der DAX® heute wieder den Rückwärtsgang ein. Das bearish engulfing (rote Kerze umschließt die vorangegangene grüne Kerze) ist als negatives Signal zu werten. Damit droht nun die Schließung des gestrigen Gaps und damit ein Rücksetzer auf rund 9.000 Punkte. In diesem Bereich könnte sich für Swing-Trader eine Chance ergeben. Trader sollten allerdings einen engen Stopp-Kurs setzen, denn der Trend ist abwärtsgerichtet. Viele Bullen werden möglicherweise abwarten, bis der Index die Widerstandszone zwischen 9.350 und 9.590 Punkten überwunden hat, ehe sie einsteigen, denn der Trend ist trotz der jüngsten Rallye noch abwärtsgerichtet.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Bildschirmfoto 2016-02-16 um 17.24.35

Betrachtungszeitraum: 6.3.2015 – 16.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2016-02-16 um 17.26.55

Betrachtungszeitraum: 17.2.2011–16.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

COOL-Call Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Barriere in Pkt.
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3J5A 7,05 10.600 8.200 13.9.2016
DAX® Index HU3HBP 4,98 11.000 8.600 13.9.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.2.2016; 17:32 Uhr

COOL-Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU3GD1 9,18 8.200 10.200 28.6.2016
DAX® Index HU3J4Z 6,81 7.800 9.800 14.6.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.2.2016; 17:33 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tageausblick für 17.2.: DAX schwächest wieder. Telekom im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM