Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 24.2.: DAX pendelt weiter in enger Range. Airbus, Fresenius und HP im Fokus!

23.02.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

der Ölpreis bestimmt weiter das Geschehen. Gestern schob er die internationalen Aktienmärkte noch deutlich nach oben. Heute geht es wieder in die umgekehrte Richtung. Neben dem Ölpreis belastete heute zudem der schwache ifo-Geschäftsklimaindex. So sank der Frühindikator für die deutsche Wirtschaft überraschend deutlich auf 105,7 Punkte und damit zum dritten Monat in Folge. „Die Sorgen der deutschen Wirtschaft werden größer, insbesondere in der Industrie“, zitiert die Wirtschaftswoche den scheidenden Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Ein Rückgang in drei aufeinanderfolgenden Monaten könnte einen Wendepunkt in der deutschen Konjunktur signalisieren.

Morgen werden eine Reihe deutscher und internationaler Konzerne mit Zahlen aufwarten. Möglicherweise können sie wieder positive Impulse setzen. Derweil bleiben die Blicke auf den Ölpreis gerichtet.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausklick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Unternehmen im Fokus

Morgen werden eine Reihe von Unternehmen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vorlegen. Bei den deutschen Titeln werden dabei unter anderem Airbus, Aurubis, Fresenius und Fresenius Medical Care im Fokus stehen. Bei Airbus erwarten die Experten nach Angaben von Thomson Reuters zwar ein deutliches Umsatzplus, aber eine Stagnation beim Gewinn. Aurubis lädt morgen zur Hauptversammlung. Bei Fresenius wird mehrheitlich mit einem kräftigen Umsatz- und Gewinnanstieg gerechnet. Zudem wird auf eine Erhöhung der Dividende spekuliert. Beim Tochterkonzern Fresenius Medical Care sind die Experten zurückhaltender und erwarten, dass Umsatz und Gewinn im Jahr 2015 nur marginal zulegten. International richten sich die Blicke in erster Linie auf Hewlett Packard, Iberdrola, PSA Peugeot, Verbund und Wienerberger.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.590/9.920 Punkte

Unterstützungsmarken: 8.720/9.000/ 9.350 Punkte

Der DAX® scheiterte erneut an der 9.590 Punktemarke und driftet nun in Richtung Unterstützung bei 9.350 Punkte. Dieses Auf-und-Ab zwischen diesen beiden Barrieren vollzieht sich nun schon seit vergangenen Donnerstag. Nachhaltige Impulse wird es erst geben, wenn der Ausbruch aus dieser Range gelingt. Analog zum gestrigen Beitrag gilt: Viele Bullen werden warten, bis die Hürde bei 9.590 Punkten überschritten ist und sich damit Anzeichen für eine Trendwende nach oben erhärten. Bei einem Ausbruch über 9.590 Punkte eröffnet sich aus technischer Sicht Potenzial bis 9.920 Punkte. Sackt der Index unter 9.350 Punkte, droht eine Verkaufswelle bis 9.000 und im weiteren Verlauf bis 8.720 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

20160223_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 24.11.2015 – 23.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160223_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 24.2.2011–23.2.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1FRJ 17,38 7.700 5,11 31.3.2016
DAX® Index HU1A41 7,92 8.650 10,28 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.2.2016; 17:35 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU2HHS 19,93 11.400 5,18 31.3.2016
DAX® Index HU2X10 9,96 10.500 10,03 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.2016; 17:36 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 24.2.: DAX pendelt weiter in enger Range. Airbus, Fresenius und HP im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM