Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 3.3.: DAX stabilisiert sich! adidas, Banken und China-Daten im Fokus!

02.03.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

nach dem gestrigen Sprung nach oben konnte sich der DAX® oberhalb von 9.700 Punkten festsetzen. Neben den Autobauern verbesserten sich vor allem die Bankwerte Commerzbank und Deutsche Bank. Bei den Nebenwerten stachen Aixtron und Morphosys besonders hervor. Der Biotechnologiekonzern geht bei der Vorlage der Daten für 2015 zwar in diesem Jahr erneut von einem Umsatzrückgang und einem Verlust aus. Allerdings stellt Morphosys in Aussicht, in diesem Jahr die Zulassung für zwei Medikamente zu beantragen. Dies reichte um die Aktie zu beflügeln.

Derweil setzten der Ausgang des Super-Tuesday und des ADP-Arbeitsmarktberichts in den USA keine weiteren positiven Impulse. Zu groß erscheint weiterhin die Unsicherheit über den Kurs des Ölpreises und der US-Notenbank. Die US-Notenbanksitzung findet in zwei Wochen statt und könnte die Märkte nachhaltig bewegen.

Morgen stehen eine Flut an Wirtschaftszahlen und Unternehmensergebnissen an. Zudem haben viele Anleger die EZB-Sitzung in der nächsten Woche bereits auf dem Radar. Bei den Einzelwerten sollten Anleger die Aktien von adidas, Continental, Evonik und K+S im Auge behalten.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausklick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Unternehmen im Fokus

Morgen startet der Genfer Autosalon. Neben der Präsentation zahlreicher neuer Modelle werden Aussagen und Einschätzungen rund um die Elektromobilität und das autonome Fahren die Besucher sowie Anleger bewegen. Derweil konnten Audi und Porsche im Februar in den USA mehr Fahrzeuge absetzen als im Vorjahr. Bei Daimler und vor allem bei BMW und der Kernmarke VW gingen sie im vergangenen Monat hingegen deutlich zurück. Im Vorfeld der Automobilmesse zeigen sich die Aktien der Autobauer BMW, Daimler und VW deutlich fester.

Die meisten Unternehmen haben inzwischen ihre Daten für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Morgen werden unter anderem adidas, Axel Springer, Continental, Evonik, Jungheinrich und Vonovia nachziehen. Bei adidas sind die Eckdaten bereits bekannt und Konzernchef Herbert Hainer hat auch schon das Ziel für das laufende Jahr angehoben. Continental meldete ebenfalls schon erste Daten und erwartet für 2016 ein Umsatzplus von fünf Prozent. Bei Evonik rechnen die Analysten für 2015 mit einem leichten Umsatzplus und einem deutlichen Anstieg des Gewinns im vierten Quartal.

Morgen trifft sich der Arbeitskreis der Deutschen Börse und prüft die Zusammensetzung der Indizes. Verschiedenen Meldungen zufolge erwarten Experten, dass der Düngemittelhersteller K+S aus dem Index absteigt und durch den Medientitel ProSiebenSat.1 ersetzt wird.

 Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Services für China, Februar
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Februar
  • Europa – Markit Services Index und Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone Februar,
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 27. Februar
  • USA – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, Februar
  • USA –  Auftragseingang Industrie, Januar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.900/10.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.120/9.300/9.350/9.590 Punkte

Der DAX® stabilisierte sich oberhalb von 9.700 Punkten. Damit bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend intakt. Noch vor der nächsten Widerstandsmarke bei 9.900 Punkten ging dem Index jedoch die Puste aus. Zudem droht der kurzfristige MACD zu kippen. Es ist also Vorsicht geboten. Ein Rücksetzer auf die Unterstützung bei 9.590 Punkten erscheint nicht unwahrscheinlich. In dieser Region könnte sich Swing-Tradern jedoch Chancen bieten. Solange diese Level hält, besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 9.900 Punkte.

Die Bären dürften frühestens unterhalb von 9.590 Punkten wieder die Oberhand gewinnen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20160302_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 5.11.2015 – 2.3.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160302_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 3.3.2011–2.3.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1DZS 18,91 7.900 5,26 31.3.2016
DAX® Index HU3PVG 9,86 8.800 10,21 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 2.3.2016; 17:35 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1A3P 18,48 11.600 5,23 31.3.2016
DAX® Index HU2W1F 9,53 10.700 10,05 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 2.3.2016; 17:36Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 3.3.: DAX stabilisiert sich! adidas, Banken und China-Daten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM