Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 11.3: DAX-Sell-off! Banken im Fokus!

10.03.2016

Hallo liebe Blog-Leser,

wie bereits von vielen Experten vermutet wurde, weitet die Europäische Zentralbank das Anleihenkaufprogramm aus. Zudem beschloss das Gremium, die kurzfristigen Zinsen auf 0 Prozent und den Einlagenzins auf minus 0,40 Prozent zu senken. Die Freude über die Maßnahmen trieben den DAX® auf knapp 10.000 Punkte. Die Party war allerdings nach wenigen Minuten vorbei. Bis zum Handelsschluss gab der Index 480 Punkte ab!

Nach dem Crash werden sich viele Investoren erst einmal orientieren. Nachbörslich zeigt sich der Index zwar etwas fester. Ob sich dieser Trend fortsetzt, muss sich noch zeigen. Derweil dürften die Aktien von Allianz, Commerzbank und Deutsche Bank im Fokus sein. Sie werden finale Daten für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlichen.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausklick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.590/9.640/9.700/9.910 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.350 Punkte

Nach dem kurzen Ausflug auf knapp 10.000 Punkte kam der DAX® am Nachmittag gehörig unter Druck und durchbrach dabei den kurzfristigen Aufwärtstrend und die 38,2%-Retracementlinie bei 9.590 Punkten. Angesichts dieser kräftigen Bewegung könnte es ratsam sein, eine Stabilisierung abzuwarten. Die nächste Unterstützung zeigt sich im Bereich von 9.350 Punkten. Nachbörslich zeigt sich eine leichte Erholung. Oberhalb von 9.640 Punkten könnte es Indizien für einen nachhaltigeren Rebound geben.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20160310_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 6.2.2016 – 10.3.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0008469008

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160310_DAX_long

Betrachtungszeitraum:  11.3.2011–10.3.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0008469008

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1DZS 16,28 7.900 5,70 31.3.2016
DAX® Index HU3PVG 7,32 8.800 12,20 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.3.2016; 17:54 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1A3P 20,90 11.600 4,64 31.3.2016
DAX® Index HU2W1F 11,94 10.700 8,31 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.3.2016; 17:55 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 11.3: DAX-Sell-off! Banken im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM