Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Kursrutsch schockt die Bullen

28.04.2016

Hallo zum Mittag,

sehr nervös zeigt sich heute der DAX® in der ersten Handelshälfte. Nach drei Tagen Bewegung in einer seitwärts gerichteten Handelsspanne kommt es heute zu einem kleinen Kurseinbruch, der den deutschen Leitindex an die Kreuzunterstützung bei 10.090 – 10.120 Punkte zurückbringt. Von dort aus zieht er jetzt wieder leicht nach oben, es wird eine Stabilisierung versucht. Dieser Bereich ist ein Dreh- und Angelpunkt, schön ersichtlich im Tageschart. Hier treffen sich Unterstützungselemente wie der Horizontalbereich der letzten Zwischenhochs sowie der EMA200 (rot), der unter der Voraussetzung, dass wir uns seit dem Februartief wieder in einem Trendmarkt befinden, jetzt wieder als Unterstützung dienen sollte. Knapp darüber liegt noch die Nackenlinie der aktiven inversen SKS Bodenformation, die mit dem heutigen Pullback bestätigt werden könnte.

Die Bullen hätten tatsächlich Chancen, heute ein markantes Tief zu markieren und eine neue Aufwärtswelle einzuleiten. Dazu muss der Index heute oder morgen signifikant nach oben drehen und über 10.330 Punkte klettern. Dann kann ein Angriff auf das Jahreshoch bei 10.486 Punkten gestartet werden, darüber hinaus ist Platz bis 10.700 und 10.780 – 10.800 und später 11.000 Punkte. Unterhalb von 10.060 hingegen könnte eine tiefe Korrektur bis 9.900 – 9.930 Punkte folgen. Unterhalb von 9.900 trübt sich das Bild deutlicher ein.

DAX® in Punkten Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

d1810dax

 Betrachtungszeitraum: 08.10.2015 – 28.04.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

d1810daxm

 Betrachtungszeitraum: 01.04.2011 – 01.04.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU3VEQ 9,60 9.250 10,73 30.06.2016
DAX® Index HU4AUD 5,02 9.700 20,63 30.06.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.04.2016; 11:58 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU2HHV 9,67 11.150 10,39 30.06.2016
DAX® Index HU2W1A 5,51 10.725 18,17 30.06.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.03.2016; 12:00 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Kursrutsch schockt die Bullen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM